-->

Unterrichtsmaterial des Monats: Sport und Physik


Foto: © Bruno Nascimento, Unsplash

24. Juni 2022: Die Unterrichtseinheit “Sport und Physik” von Science on Stage zeigt, wie man Lerninhalte aus der Physik mit sportlichen Aktivitäten verbinden und digital analysieren kann. Schüler*innen nehmen verschiedene Bewegungsabläufe mit dem Smartphone als Video auf – etwa den Wurf eines Basketballs oder die Beschleunigung während einer Fahrradfahrt und werten anschließend die Videos aus, um zu bestimmen, welche physikalischen Theorien die beobachteten Phänomene beschreiben. Das Unterrichtsmaterial ist geeignet für Schüler*innen im Alter zwischen 15 und 19 Jahren sein. “Sport und Physik” steht als kostenloser Download zur Verfügung. 

 

Unterrichtsmaterial des Monats: Der Zauberhandschuh

Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

28. Februar 2022: In der Unterrichtseinheit “Der Zauberhandschuh” von Science on Stage entwerfen und bauen die Schüler*innen einen Handschuh mit unterschiedlichen Sensoren an jedem Finger. So können sie verschiedenste Experimente durchführen und mit dem “magischen Handschuh” Temperatur, Helligkeit, Feuchtigkeit usw. messen. 

Das Material steht als kostenloser Download zur Verfügung. Geeignet ist die Unterrichtseinheit für den Einsatz in den Fächern  Physik, Chemie, Biologie, Ökologie und Informatik – aufbereitet für die Altersgruppen 10-15 Jahre und 15-18 Jahre.

Videotipp: Faszination Wissenschaft! MINT Role-Models aus Forschung & Entwicklung


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

23. Februar 2022: In der Online-Veranstaltungsreihe “Faszination Wissenschaft! MINT Role-Models aus Forschung & Entwicklung” stellten PhysikerInnen und ChemikerInnen im Herbst letzten Jahres ihr Arbeitsumfeld an einer Universität oder in einem Forschungszentrum vor. Zielgruppe der Vorträge waren Schülerinnen und Schüler der 6.-13. Klasse.

Alle Vorträge von “Faszination Wissenschaft! MINT Role-Models aus Forschung & Entwicklung” sind jetzt auf dem YouTube-Kanal der Deutschen Physikalischen Gesellschaft online zu finden.

Organisiert und durchgeführt wurden die Veranstaltungen vom Arbeitskreis Chancengleichheit der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (AKC), der Kommission Chancengleichheit in der Chemie der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh), von Halles Schülerlabor für Physik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und vom Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik.

Gesucht: Die besten MINT-Seminararbeiten Brandenburgs


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

24. Januar 2022: Auch in diesem Schuljahr sucht die Universität Potsdam die besten Seminararbeiten von Schülerinnen und Schülern aus Brandenburg in den Fächern Biologie, Chemie, Geographie, Physik, Mathematik oder Informatik im Rahmen des Wettbewerbs der Dr. Hans Riegel-Fachpreise. Die Seminararbeiten aus Brandenburg können bis 25.02.2022 eingereicht werden – Informationen dazu finden Sie hier.

BTU Cottbus-Senftenberg: MINT-Botschafterin ist aktiv


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

21. Januar 2022: Die BTU Cottbus-Senftenberg möchte bei mehr Schüler*innen Interesse für ein Studium und eine spätere berufliche Laufbahn in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) wecken. Dafür wurde jetzt ein Botschafterinnen-Programm aufgelegt. Die erste MINT-Botschafterin der BTU Cottbus-Senftenberg hat Ende des Jahres 2021 ihre Arbeit aufgenommen. Ab sofort steht Katharina Noatschk, Doktorandin am Institut für Physik der Universität, als Ansprechpartnerin für Schüler*innen, Studierende und Pädagog*innen zur Verfügung.

Schulen, die an einer Zusammenarbeit mit der BTU Cottbus-Senftenberg im MINT-Bereich interessiert sind, können  mit Katharina Noatschk Kontakt aufnehmen.

Beamline for Schools 2022


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

WETTBEWERB: Wagt euch an ein physikalisches Experiment in einem echten Forschungslabor! Welches Experiment wollt ihr durchführen? Und wieso seid genau ihr die richtigen LaborantInnen dafür? Mit Beamline for Schools 2022 geht der spannende Physikwettbewerb beim CERN in eine neue Runde. Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren können sich ab jetzt als Teilnehmer*innen bewerben. Bewerben können sich Teams von mindestens fünf Schülerinnen und Schülern sowie einem Coach (einem erwachsenen Betreuer). Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Unterrichtsmaterial des Monats: Die perfekte Winterjacke


Foto: © Genessa Panainte, Unsplash

22. November 2021: Im Unterrichtsmaterial des Monats “Die perfekte Winterjacke” von Science on Stage erfahren Schülerinnen und Schüler in einer Stationenarbeit, worauf sie beim Kauf einer Winterjacke achten müssen. Anhand zahlreicher Versuche werden sie zudem an die Transportarten Wärmestrahlung, Wärmeleitung und Wärmeströmung herangeführt.

Das Material ist für die Klassenstufe 8-10 gut geeignet und lässt sich in den Fächern Physik, Naturwissenschaften und Technik einsetzen. 

Physik im Advent: 24 Experimente bis Weihnachten


Foto: © Physik im Advent

8. November 2021: “PiA – Physik im Advent“ ist ein Adventskalender der besonderen Art: Vom 1. bis zum 24. Dezember 2021 werden jeden Tag kleine physikalische Experimente, die sich mit haushaltsüblichen Materialien durchführen lassen, als Video vorgestellt. Die Schülerinnen und Schüler im Alter von 11 bis 18 Jahren machen die Experimente nach und beantworten auf der PiA-Webseite jeweils eine Frage dazu. Unter den besten Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden Preise ausgelost. Die Registrierung für “PiA – Physik im Advent” ist bereits jetzt möglich.

Unterrichtsmaterial des Monats: Coding H2O

 

Foto: © Marvin Meyer, Unsplash

27. Oktober 2021: Im Unterrichtsmaterial des Monats “Coding H2O” von Science on Stage untersuchen die Schülerinnen und Schüler die Effizienz eines Solar-Destillierapparates mit selbst programmierten Sensoren. Sie ermitteln dafür den Reinigungsgrad des Apparates und nutzen z. B. kostengünstige Feuchtigkeits- und Temperatursensoren, um ihre Konstruktion weiter zu optimieren. Zum Einsatz kommen Arduino-Mikrocontroller sowie Block- oder wahlweise Textprogrammierung.

Das Material ist für 13–15 Jahre alte Schülerinnen und Schüler geeignet und lässt sich gut in den Fächern Physik, Umweltwissenschaft, Chemie, Informatik, Mathematik einsetzen. 

Kinderuniversität an der TH Wildau


Foto: © Ben Mullins, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: In diesem Jahr bringt die Technische Hochschule Wildau die Kinderuniversität wieder zu den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nach Hause. Die Veranstaltungsreihe für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren findet ab dem 6. November 2021 an drei Samstagen ab 10.30 Uhr digital statt. Zugang zu den Online-Vorlesungen auf www.th-wildau.de/kinderuni zur Verfügung stehen. Themen der Vorlesungen: “Zahlen Kinder eigentlich Steuern?” (6.11.2021), “Zwischen Fahrrad und Auto: Innovative Fahrradkonzepte” (13.11.2021) und “Dein Makerspace Abenteuer – mit 3D-Drucker, Lasercutter und Co. die Welt des Makings entdecken” (20.11.2021). Weitere Informationen finden Sie hier.

Older posts »