Science on Stage: Stammtisch für Grundschullehrkräfte


Foto: © Sigmund, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Am 18. März 2024 ab 19 Uhr findet der nächste virtuelle Stammtisch für Grund- und Förderschullehrkräfte von Science on Stage statt. Der Stammtisch richtet sich an Lehrkräfte von Grund- und Förderschulen und auch explizit an angehende Lehrkräfte. Informationen zum Stammtisch am 18. März und zu weiteren (Online-)Seminaren von Science on Stage finden Sie hier.

Lernplattform TüftelLab digital


Foto: © Marvin Meyer, Unsplash

19. Februar 2024: Neben dem Makerspace im TüftelLab (u.a.) in Berlin gibt es auch das digitale TüftelLab. Dieses macht es möglich – auch ohne einen Besuch im Makerspace vor Ort – gemeinsam oder alleine zu tüfteln, egal, wo man sich befindet. Die Lernplattform TüftelLab digital bietet dafür alles, was man braucht: Videos für grundlegende Einführungen zu digitalen Tools, Projektideen als Selbstlernkurse bis hin zu Arbeitsblättern und Konzepte für den Unterricht oder einen gemeinsamen Workshop. 

Unterrichtseinheit des Monats: Das Karneval-Punkte-Spiel


Foto: © Jason Leung, Unsplash

15. Februar 2024: Bunte Kostüme, Masken, Straßenumzüge – auch wenn Fasching bereits gefeiert wurde, mit der Unterrichtseinheit “Das Karneval-Punkte-Spiel” von Science on Stage lassen sich die Festlichkeiten im Klassenzimmer noch etwas verlängern. Während die Lehrkraft eine kurze Geschichte vorliest, folgen die Kinder den Anweisungen und kleben sich gegenseitig farbige Klebepunkte ins Gesicht. Anschließend sprechen sie über ihre Beobachtungen. Die Einheit ist Teil des Kapitels “Badezimmerzauber” aus dem Unterrichtsmaterial “Lilus Haus – Sprachförderung mit Experimenten” und steht digital zur Verfügung.

Netzwerkkonferenz: MINT und Ressourcenbildung im Fokus


Foto: © Juan Marin, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Bislang werden MINT-Themen und Ressourcenschutz zumeist getrennt in ihren jeweiligen Fachkreisen diskutiert. Dabei sind es die MINT-Fächer und die später damit in Bezug stehenden Berufe, die den Rohstoffverbrauch stark beeinflussen und also zur Ressourcenbildung beitragen sollten.

Die nächste BilRess-Netzwerkkonferenz am 19. März an der TU Berlin nimmt diese beiden Themen in den Fokus und lotet wechselseitige Chancen und Potenziale aus. Es soll u.a. darüber diskutiert werden, wie Ressourcenkompetenzen in den verschiedenen MINT-Bereichen etabliert werden und wie alle Bevölkerungsgruppen, vor allem auch Mädchen und Frauen, für MINT-Bildung interessiert werden können. Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

Neu: Zwei Hefte in der MINT-EC-Schriftenreihe


Foto: © John Schnobrich, Unsplash

31. Januar 2024: In der MINT-EC-Schriftenreihe sind zwei neue Hefte erschienen: “Nachhaltigkeit und Technik – Mit schülerzentrierten Angeboten den Ingenieurgeist wecken” sowie “Medizinphysik und Pandemie – B. Pandemische Effekte” . Beide stehen als Download zur Verfügung.

Fortbildungen zum Thema “Energiesparen”


Foto: © Sven Brandsma, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Ein vernünftiger und schonender Umgang mit den Ressourcen wird für uns alle immer relevanter. In Kooperation mit den Lehrkräften des SCHÜLERFORSCHUNGSZENTRUM FÜR ENERGIE UND UMWELT PANKOW (SFZ PANKOW) e.V. am Robert-Havemann-Gymnasium bietet die junior1stein Initiative der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie für die Grundschule, Sek. I und Sek. II im Februar drei Fortbildungen an, die sich mit dem „Energiesparen“ auseinandersetzen und Unterrichtskonzepte vorstellen. Das Besondere: Alle teilnehmenden Schulen werden auf der zweistündigen Fortbildung kostenfrei die Hardware-Ausstattung mitbekommen, die notwendig ist, um die Unterrichtseinheiten durchführen zu können. Weitere Informationen finden Sie online hier und in den Veranstaltungsflyern für “Energiesparen in der Grundschule” am 20. Februar 2024,  “Energiesparen in der Schule (Sekundarstufe I)” am 22. Februar 2024 und “Thermografie – Wärme, Energie und Umwelt (Sekundarstufe II)”  am 29. Februar 2024.

Digitaltag mitgestalten?


Foto: © Mika Baumeister, Unsplash

26. Januar 2024: Am 7. Juni 2024 findet der nächste Digitaltag statt. Aktionen können ab Ende Januar über ein Online-Formular angemeldet werden. Wer sich aktiv mit eigenen Formaten einbringen will, kann sich zu den Online-Infoveranstaltungen (u.a. am 1. Februar, 15. Februar, 29. Februar) dazuschalten. Hier werden Tipps zur Gestaltung von Aktionen gegeben und Fragen rund um den Aktionstag beantwortet. Ideen und Inspiration für die konkrete Ausgestaltung von Aktionen gibt es auch im Aktionsleitfaden.

Masterclass: “Hands on Particle Physics”


Foto: © Kvalifik, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Das Institut für Physik der Humboldt-Universität zu Berlin und DESY laden am 13. März 2024 zu einer ganztägigen Masterclass ein. Schülerinnen und Schüler (ab der 10. Klasse) können am Schülerforschungstag in die Welt der Teilchenphysik eintauchen und eigenständig Daten vom CERN in Genf auswerten. 

Bei der Masterclass lernen die Teilnehmer*innen die Forschungsmethoden der Teilchenphysik kennen. Wissenschaftliche Vorträge zur modernen Teilchenphysik und ihren Forschungsmethoden stimmen in das Thema ein. Anschließend werden Elementarteilchen in Teilchenkollisionen identifiziert und die Ergebnisse diskutiert.

Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

I’m a Scientist, get me out of here! – neue Runde: Künstliche Intelligenz


Foto: © Gerd Altmann, Pixabay

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Das Schulprojekt I’m a Scientist startet mit dem thematischen Schwerpunkt KI in das neue Jahr. In der Themenrunde “Künstliche Intelligenz” wird Schüler*innen wieder die Möglichkeit gegeben, Wissenschaftler*innen direkt Fragen zur aktuellen Forschung zu stellen und dabei zu erkunden, welche Rolle Künstliche Intelligenz jetzt schon in unserem Leben spielt. Dabei können Fragen wie „Braucht man viel Vorstellungskraft und Fantasie, um eine KI zu programmieren?“, „Wie wird KI unser Leben in Zukunft verändern?“ oder „Kann sich eine KI selbst weiterentwickeln?“ gestellt und diskutiert werden. Darüber hinaus beantworten die Forschenden Fragen zu ihrem Arbeitsalltag und berichten aus ihrem Leben und Werdegang.

Continue Reading »

Jetzt (letztmalig) anmelden: KlimaPakete


Foto: © Tobias Weinhold, Unsplash

12. Januar 2024: Für das zweite Halbjahr können sich Schulen und Bildungseinrichtungen (letztmalig) bis 19. Februar 2024 beim Programm KlimaPakete anmelden. Umgesetzt wird KlimaPakete von BildungsCent e.V., die Teilnahme ist kostenlos. Jede Schule oder Bildungseinrichtung kann nur einmal teilnehmen.

Ab März 2024 erhalten teilnehmende Schulen sechs KlimaPakete (Startpaket, Land- & Forstwirtschaft, Verkehr, Industrie, Energie, Gebäude). Die Pakete enthalten vielfältige Informationen und aktivierende Materialien, mit denen Schüler*innen der Klassenstufen 5-13 direkt ins Handeln kommen können. Im Zentrum des Programms stehen Klimaschutz-Aktionen vor Ort, zum Beispiel eine klimafreundliche Woche oder eine Fahrrad-Woche.

Older posts »