DPG-Schülertagung 2021


Foto: © StockSnap, Pixabay

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Vom 10. bis 12. September 2021 findet die 6. Schülertagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) statt. Physikbegeisterte Jugendliche ab 16 Jahren haben die Möglichkeit, auf der DPG-Schülertagung Gleichgesinnte aus ganz Deutschland zu treffen, mit Gästen aus Wissenschaft und Forschung ins Gespräch zu kommen und eigene Projekte vorzustellen. Die Teilnahme ist ohne Vorkenntnisse kostenlos möglich, lediglich die Kosten für die Anfahrt sind von den Teilnehmer*innen selber zu tragen, wobei es für Teilnehmer*innen, die einen Vortrag halten oder ein Poster zur Postersession beitragen, einen Fahrtkostenzuschuss gibt. Derzeit ist geplant, dass die DPG-Schülertagung im Physikzentrums in Bad Honnef stattfindet. Im Fall einer anhaltenden Corona-Pandemie wird die DPG-Schülertagung 2021 jedoch digital durchgeführt. Hier geht es zur Anmeldung, Anmeldeschluss ist der 30. Mai 2021.

KlimaDatenSchule


Foto: © enriquelopezgarre, Pixabay

Berlin, 11. Mai 2021: Das neue Programm KlimaDatenSchule verknüpft Klimaschutz mit Daten- und Medienkompetenz. Teilnehmende Schulen erhalten eine KlimaDaten-ToolBox sowie Zugang zur KlimaDaten-WebApp, damit erheben die Schüler*innen eigenständig klimarelevante Daten in ihrem Umfeld und vernetzen sich mit Klimaschutz-Initiativen. Gemeinsam sollen dann datengestützte Klimaschutz-Projekte umgesetzt werden. Schulen und Klimaschutz-Initiativen können sich ab sofort hier für eine kostenlose Teilnahme anmelden. KlimaDatenSchule ist ein Programm von BildungsCent e.V. 

MINT-Nachwuchsbarometer 2021


Foto: © Fang-Wei Lin, Unsplash

Berlin, 10. Mai 2021: Das MINT Nachwuchsbarometer ist ein bundesweiter Trendreport, der die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten zur Nachwuchssituation im MINT-Bereich von der frühen Bildung bis zur beruflichen Ausbildung und zum Studium versammelt und bewertet. Beim jetzt veröffentlichten MINT Nachwuchsbarometer 2021 steht insbesondere das “Lernen im Lockdown” im Fokus. Bereits vor der Krise zeigten Schulleistungsstudien, dass die Gruppe lernschwacher Kinder und Jugendlicher im MINT-Bereich groß ist und einer nur sehr kleinen leistungsstarken Gruppe gegenübersteht. Auch wenn die Folgen der Schulschließungen für Kinder und Jugendliche noch nicht absehbar sind, sehen die Autoren des Berichts die Förderung gerade bildungsbenachteiligter Kinder als zentrale Aufgabe für die nahe Zukunft. Hier geht es zur Veröffentlichung und hier zu weiteren Informationen.

Erkundungstool zum Einsatz im Unterricht: Ausbildung in der Metall- und Elektro-Industrie


Foto: © Fotolia 2017 / industrieblick

Berlin, 10. Mai 2021: Im Erkundungstool „Ausbildung in der Metall- und Elektro-Industrie“ beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler der 8.-10. Klassen durch die Nutzung digitaler Medien mit den beruflichen Möglichkeiten in der Metall- und Elektro-Industrie. Im Vordergrund steht die App ME Berufe, mit der die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel einen Online-Einstellungstest mit Fragen aus verschiedenen Fachbereichen sowie zum Allgemeinwissen machen, mittels eines Videos Einblick in einen Metallberuf bekommen, ihr technisches Verständnis in Challenges testen und regionale Praktikums- und Ausbildungsplätze erkunden. Das Unterrichtsthema ist auf die eigenständige Bearbeitung durch die Schülerinnen und Schüler ausgelegt. Hier können Sie sich das Erkundungstool kostenfrei herunterladen.

Europäische Onlinefortbildung: MIN(K)T-Bildung


Foto: © AJS1, Pixabay

Berlin, 6. Mai 2021: Am 10. Mai 2021 startet der europäische Massive-Open-Online Course „Design, orchestration and implementation of STE(A)M education“. Der sechswöchige Selbstlernkurs unterstützt die berufliche Entwicklung von Pädagog*innen sowie Verantwortliche und Entscheidungsträger*innen im Bildungsmanagement, die ihre Kenntnisse in der MIN(K)T-Bildung erweitern und ausbauen möchten. Der zeitliche Aufwand beträgt 5-8 Stunden pro Woche. Die englischsprachige Fortbildung behandelt das Thema MIN(K)T-Bildung (MINT mit Kunst) und befähigt die Teilnehmenden selbst MIN(K)T-Angebote zu entwickeln, sich aber auch als MultiplikatorInnen zu verstehen und teamübergreifend zu arbeiten. Angelehnt sind die Inhalte an den Kompetenzrahmen für MIN(K)T-PädagogInnen, der die berufliche Weiterentwicklung von PädagogInnen unterstützt. Das Angebot ist kostenfrei. In der Weiterbildungsbeschreibung erhalten Sie weitere Informationen, die Anmeldung ist hier möglich.

Wettbewerb „DigiChem”


Foto: © Michal Jarmoluk, Pixabay

WETTBEWERB: Der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) sucht im Wettbewerb “DigiChem – Digitalisierung im Chemieunterricht in der Sekundarstufe II” Projekte, die in besonderer Weise durch den Einsatz digitaler Medien und Werkzeuge naturwissenschaftliches Denken und Forschen fördern und unterstützen. Die Projekte müssen im Chemieunterricht der Sekundarstufe II einsetzbar sein. Bewerbungsschluss für die 1. Runde ist der 10. Dezember 2021. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ausbildung 2021: Technisch interessierte Bewerber*innen mit Fingerspitzengefühl gesucht


Foto: © Matthias Baumbach

Berlin, 4. Mai 2021: Für das Ausbildungsjahr 2021 bietet das Ferdinand Braun Institut, Leibniz Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH) Ausbildungsplätze zum Mikrotechnologen/Mikrotechnologin – Schwerpunkt Halbleitertechnik an. Bewerber*innen mit einem ausgeprägten Interesse an Naturwissenschaft und Technik, dem mittleren Schulabschluss bzw. Abitur mit guten Noten in Mathematik, Naturwissenschaften und Englisch können bis 30.06.2021 ihre Bewerbungsunterlagen hier einreichen. Mikrotechnologen*innen arbeiten in der Halbleiterindustrie, in Forschungseinrichtungen bzw. Universitäten und stellen winzige Alleskönner aus Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik her. 

EnterTechnik – Technisches Jahr für junge Frauen


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Das nächste Technische Jahr für junge Frauen in Berlin beginnt am 1. September 2021. Es ist interessant für Schulabgängerinnen, die vor einer Ausbildung oder einem Dualen Studium verschiedene Berufe direkt in Unternehmen ausprobieren möchten. Wer mit der 11. oder 12. Klasse den theoretischen Teil des Fachabiturs absolviert hat, erwirbt mit dem Technischen Jahr auch die Fachhochschulreife. Die nächste Online-Infoveranstaltung findet am 11.05.2021, von 17:00 – 18:00 Uhr statt. Eine Anmeldung dafür ist nicht notwendig, die Zugangsdaten findet man hier.

Unser Boden-Schatz


Foto: © Markus Spiske, Unsplash

Berlin, 3. Mai 2021: Die neue Ausgabe des „forscher“-Magazins zeigt anschaulich, was in unserem Boden steckt. Das Magazin für Kinder und Jugendliche zwischen acht und zwölf Jahren,  herausgegeben vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, ist ab sofort kostenfrei erhältlich – als Printausgabe oder Download.

Grünes Licht für Artenvielfalt


Foto: © Emiel Molenaar, Unsplash

WETTBEWERB: Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 können sich bis zum 7. Juni 2021 für die Teilnahme am Schülerwettbewerb „Grünes Licht für … Artenvielfalt“ anmelden. Mit dem Wettbewerb wollen das  Ausbildungsförderwerk und die Landesverbände des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus Schülerinnen und Schülern den vielseitigen Beruf Landschaftsgärtner/-in näherbringen. Teilnehmen kann man alleine, in Gruppen (auch AGs oder Kurse) oder mit der gesamten Klasse. Gesucht sind 15 Fotos oder Videos von geschützten heimischen Pflanzen oder Tieren in ihrem natürlichen Lebensraum versehen mit Informationen über Schutzstatus, Erhaltungsmaßnahmen u.a. Alle weiteren Infos zum Wettbewerb gibt es hier.

Ältere Beiträge »