-->

Jugend hackt in Berlin: Was kommt da»nach?”


Foto: © Jeswin Thomas, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Bei Jugend hackt in Berlin verbringen Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren ein Wochenende mit Hacken, Basteln und Programmieren für eine Vision einer besseren Gesellschaft. Es ist egal, ob die Teilnehmer*innen bereits Erfahrungen und Kenntnisse haben oder nicht und ob sie bereits einmal an Jugend hackt teilgenommen haben oder nicht. Alle sind willkommen! Hauptsache ist, man bringt Neugier und Interesse mit! 

In diesem Jahr steht Jugend hackt ganz unter dem Motto „Was kommt da»nach?” Was kommt nach Corona? Wie verändert COVID-19 die Gesellschaft? Was können wir aus der Krise lernen? Wie wollen wir gesellschaftlichen Probleme in Zukunft lösen? All das sind Fragen, mit denen sich die Teilnehmer*innen gemeinsam beschäftigen werden. 

In Berlin findet Jugend hackt dieses Jahr vom 8. bis 10. Oktober statt, vor Ort in den Räumen von TUECHTIG im Wedding. Die Teilnahme ist kostenlos, die Anmeldung ist bis zum 15. September möglich.

Unterrichtsmaterial des Monats: Schiff Ahoi!


Foto: © Roberto H, Unsplash

30. August 2021: “Schiff Ahoi” ist das Motto des Unterrichtsmaterials des Monats von Science on Stage. Gut geeignet für den Einsatz im Informatik- und Technikunterricht entwickeln und bauen die Schülerinnen und Schüler (14-16 Jahre) ihr eigenes Modellboot. Sie nutzen dafür eine Arduino-Platine, sodass das Boot via Smartphone gesteuert werden kann. Zudem wird eine App mit verschiedenen Steuerungssystemen programmiert.

Start Your Digital Future – Dein digitales Ideenlabor


Foto: © John Schnobrich, Unsplash

20. Juli 2021: Am 18. September 2021 startet das halbjährliche Förderprogramm Start Your Digital Future – Dein digitales Ideenlabor. Dabei werden Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende zwischen 16 und 20 Jahren aus Berlin und Umgebung bei der Umsetzung eigener digitaler Projektideen unterstützt – begleitet von Coaches aus der Digitalwirtschaft. Neben der Projektarbeit, bei der die Teilnehmenden in inspirierenden LabLocations aktive Einblicke in moderne Arbeitswelten und -methoden erhalten, wird ein attraktives und interessenorientiertes Begleitprogramm zu Themen wie Coding, App-Building, Design Thinking und New Work angeboten.

Weitere Informationen sind online bei der Stiftung der Deutschen Wirtschaft oder in dieser Übersicht zu finden. Anmeldungen sind bis zum 29. August 2021 möglich.

Jugend hackt Lab Berlin: Workshops für Jugendliche


Foto: © Jugend hackt Lab Berlin

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Seit April gibt es in Friedrichshain das „Jugend hackt Lab Berlin“, ein regelmäßiges kostenloses Workshopangebot für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, die sich für Coding und Technik interessieren. Der nächste Termin ist am kommenden Montag, den 17. Mai, von 17–19 Uhr ein Kurs mit dem Designprogramm „Inkscape“ mit dem Ziel, Vorlagen für den Lasercutter zu erstellen – also eine Maschine, die aus den Daten dann anfassbare Teile aus Holz und Kunststoff macht. Die Designs werden im Anschluss an den Workshop auf dem Lasercutter hergestellt und den Teilnehmer*innen bei der nächsten Gelegenheit übergeben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich – der Link zum Mitmachen und alle kommenden Termine finden sich hier. Die Workshops finden derzeit online statt und sind für die Teilnehmer*innen kostenlos.

Eröffnung des Jugend hackt Labs Berlin


Foto: © John Schnobrich, Unsplash

Berlin, 19. April 2021: Heute eröffnet das Jugend hackt Lab Berlin und startet mit dem ersten Workshop. Das Angebot richtet sich an junge technikinteressierte Menschen im Alter von 12 bis 18 Jahren. Die Lab-Leads Laura und Robert sowie einige Mentor*innen stellen sich dabei vor, geben erste Einblicke in das xHain hack+makespace, wo das Lab zuhause sein wird, und starten auch direkt mit einem ersten Kurzworkshop mit dem Designtool “Inkscape”. Wer bei der Eröffnungsveranstaltung online dabei sein möchte – hier gibt es die Zugangsdaten.

Die Jugend hackt Labs sind Orte, an denen Jugendliche regelmäßig zusammenkommen, um sich kreativ auszuprobieren und sich selbst einzubringen. In den Labs können sie an Workshops, Talks und offene Bastel- und Codingformaten teilnehmen. Aktuell finden die Workshops natürlich remote statt.

Bewerbungsstart für das HPI-Sommercamp


Foto: © Annie Spratt, Unsplash

Berlin, 2. März 2021: Jedes Jahr im Sommer kommen Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland für fünf Tage ans Hasso-Plattner-Institut, um spielerisch mehr über digitale Technologien zu erfahren und in Teams erste kleine Anwendungen zu entwickeln. Die Online-Bewerbung für das HPI-Sommercamp vom 24.-28. Juli 2021 startet Anfang April und endet Mitte Mai. Weitere Informationen finden Sie hier.

Session für Kinder und Eltern: Low-Coding-App

Foto: © Gerd Altmann, Pixabay

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Im Rahmen von #siemensbewegtschule findet am 28.01.2021 von 14.30 bis 16.00 Uhr eine kostenfreie Session für Kinder und ihre Eltern, die eine eigene App programmieren wollen. Das Angebot richtet sich an Kinder ab 8 Jahren. Bitte beachten Sie, die Teilnehmerzahl ist begrenzt – zur Anmeldung geht es hier.

 

Cottbus: Jugend hackt-Lab eröffnet


Foto: © www-erzetich-com, Pixabay

Berlin, 23. November 2020: Seit Ende Oktober gehört das Cottbusser Jugend Hackt-Lab zum deutschlandweiten Netzwerk von “Jugend hackt”. Ab sofort wird das Lab montags zwischen 16 Uhr und 18 Uhr geöffnet (remote) und gemeinsam an Sensoren programmiert oder an Projekten gebastelt. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, bitte unter lab-cottbus@jugendhackt.org anmelden.

Code Week 2020


Foto: © Code Week

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Die Code Week lädt Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene vom 10.-25. Oktober 2020 europaweit dazu ein, ihre Begeisterung für das Tüfteln, Hacken und Programmieren zu entdecken. Die Veranstaltungsübersicht zeigt die Angebote in der Region Berlin-Brandenburg. Zudem gibt es am 10.Oktober  2020, ab 10 Uhr auf codeweek.de eine Auftaktveranstaltung für Berlin, die zeigt, was in den zwei Wochen während der Code Week stattfinden wird. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, an einem Online-Workshops und einer virtuellen Ausstellung teilzunehmen. 

Diese Nacht wird durchgemacht – die HPI-Code Night


Foto: © Ingo Doerrie, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Schnell sein lohnt sich. Mit kleiner Zahl an Teilnehmenden aber dennoch vor Ort, findet vom 21. bis 22. November 2020 die Code Night der HPI-Schülerakademie statt. Ab 1. Oktober können sich Interessierte online hier anmelden. Die Auswahl findet nach dem Motto “first come, first serve” statt. Die Veranstaltung richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren mit grundlegenden Programmierkenntnissen, die Lust darauf haben, über Nacht und im Team ein eigenes Softwareprojekt zu realisieren.

Older posts »