Jugend hackt: Event in Berlin


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Bei Jugend hackt verbringen technikbegeisterte Jugendliche von 12-18 Jahren ein langes Wochenende vom 3. bis 6. Oktober 2024 mit Hacken, Basteln und Programmieren für Visionen einer besseren Gesellschaft. Die Anmeldung ist bereits jetzt möglich.

EnterTechnik – Technisches Jahr für junge Frauen


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

1. Juli 2024: Zwölf Monate eintauchen in die Welt der Technik – in vier Praktika können junge Frauen mit EnterTechnik technische Berufe direkt in Berliner Ausbildungsbetrieben kennenlernen und so die Ausbildung oder das duale Studium finden, das zu ihnen passt. Voraussetzung ist ein Schulabschluss (MSA oder Abitur) sowie Interesse an naturwissenschaftlichen und technischen Berufsfeldern. Das Technische Jahr startet am 1. September 2024. Nach Absprache ist auch ein späterer Einstieg möglich. Mehr Infos gibt es bei den digitalen Infotreffs am 17. Juli und 21. August 2024 (16-17 Uhr) – Infos dazu hier.

KlimaGesundheit – Aktions-Päckchen für Kitas


Foto: © Ashton Bingham, Unsplash

27. Juni 2024: Mit den Aktions-Päckchen erhalten Erzieher*innen Hintergrundinformationen und Projektideen zu den Themen Klimakrise und Gesundheitsschutz in Kitas. Die Vorlesegeschichte und die passenden Fingerpuppen bringen diese Themen auf spielerische Art und Weise in den Kita-Alltag. Eine Vorbestellung ist derzeit möglich. Die kostenfreien Aktions-Päckchen werden voraussichtlich im Juli und August 2024 versendet.

Lesetipp: Bildungschancen


Foto: © Bernd Klutsch, Unsplash

25. Juni 2024: Die neue Ausgabe des sonar-Bildungsmagazins der Deutschen Telekom Stiftung beschäftigt sich mit dem Thema Bildungsgerechtigkeit und zeigt Wege auf, wie das Lehren und Lernen in Deutschland fairer gestaltet werden kann. Ein Beitrag zeigt auch, wie man mit Künstlicher Intelligenz mehr Bildungsgerechtigkeit schaffen kann. Das Magazin steht als Download bereit.

1. MINT-Tag bei Stromnetz Berlin


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Am 17. September 2024 von 9 bis 15 Uhr veranstaltet die Stromnetz Berlin GmbH ihren ersten MINT-Tag für an Technik interessierte Schüler*innen der 9.  und 10. Klasse aus Berlin und Brandenburg. Dabei lernen die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler u.a. die Transformatorenwerkstatt kennen oder erleben einen echter Lichtbogen. Anschließend können sie sich selber an Stationen ausprobieren. Veranstaltungsort ist der Standort Wilhelm-von-Siemens-Str. 2-10 in Berlin Marienfelde. Weitere Informationen zum MINT-Tag und die Anmeldemöglichkeit finden Sie im Veranstaltungsflyer.

Jugend präsentiert Kids: Grundlagentraining für Lehrkräfte


Foto: © Jessica Lewis, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Im Herbst 2024 werden von “Jugend präsentiert Kids” wieder Grundlagentrainings für Grundschullehrkräfte angeboten. Im Rahmen des Online-Trainings erhalten die Teilnehmer*innen von Trainer*innen der Forschungsstelle Präsentationskompetenz der Universität Tübingen eine Einführung in das Konzept von “Jugend präsentiert Kids” und praktische Impulse für Übungen an der Grundschule. Die Anmeldung ist über das Online-Formular möglich. Nähere Informationen zu den Terminen (Ende Oktober bis Mitte November 2024) und Inhalten finden Sie hier.

BTU Cottbus-Senftenberg: MINT-Frauen-Stipendium


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

21. Juni 2024: Junge Frauen, mit Interesse an Naturwissenschaften und Technik, haben jetzt Chancen auf das Stipendium der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU). Mit dem MINT-Frauen-Stipendium möchte die BTU mehr weibliche Studieninteressierte für eine Laufbahn im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) motivieren und für ein Studium begeistern. Bewerbungen für das Wintersemester 2024/2025 sind noch bis 31. August 2024 möglich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Junior Science Café KI: Anmeldung für das Schuljahr 2024/25


Foto: © Danielle MacInnes, Unsplash

19. Juni 2024: Mit dem Projekt Junior Science Café KI treten Schüler*innen in Kontakt mit der Welt der Wissenschaft und werden an die Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Themen herangeführt. Schüler*innen ab Klassenstufe 8 organisieren eigenständig Caféveranstaltungen an der eigenen Schule. Dabei soll der direkte Austausch mit Forschenden über aktuelle wissenschaftliche Fragestellungen rund um das Thema Künstliche Intelligenz in lockerer Atmosphäre ermöglicht werden. 

Interessierte Schulen sind dazu eingeladen, im Rahmen einer AG, des Wahlpflichtunterrichts oder von Projekttagen eine Caféveranstaltung des Projekts Junior Science Café KI zu organisieren. Den Schüler*innen und Betreuer*innen steht das Projektbüro von Wissenschaft im Dialog beratend zur Seite. Das Angebot ist kostenfrei und richtet sich an Schüler*innen aller Schulformen. Teilnehmende Schulen haben die Möglichkeit, einen Zuschuss von bis zu 200 Euro zu beantragen.

Continue Reading »

Kompakt-Leitfaden: Künstliche Intelligenz in der Schule


Foto: © Juan Marin, Unsplash

19. Juni 2024: Was sind überhaupt die wichtigsten KI-Technologien? Was können sie leisten? Und was ist beim Einsatz zu beachten? Antworten auf diese Fragen aus Schulsicht gibt eine Studie, die das mmb Institut – Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung mbH und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) im Auftrag der Deutsche Telekom Stiftung im letzten Jahr erarbeitet haben. 

Im Juni 2024 hat die Telekom-Stiftung nun eine kompaktere Version der Studie als Leitfaden für Lehrkräfte und Schulleitungen veröffentlicht: Auf nur je einer Doppelseite erklärt “Künstliche Intelligenz in der Schule” die sieben KI-Technologiegruppen fürs Lernen, Lehren und Verwalten. 

Bezuschussung von Exkursionen


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

17. Juni 2024: Schülerlaboratorien, Experimentierkurse oder Science-Camps bieten eine gute Ergänzung zum Chemieunterricht. Hier erleben Schülerinnen und Schüler Forschung hautnah. Aus diesem Grund fördert der Fonds der Chemischen Industrie außerschulische Lernorte durch das sogenannte Mentoring. Im Rahmen dieser Mentoring-Förderung haben Schulen neuerdings die Möglichkeit, eine Bezuschussung von Exkursionen zu Chemieunternehmen oder außerschulischen Lernorten zu beantragen, damit Schülerinnen und Schüler realistische Vorstellungen über Tätigkeitsfelder in der Chemie erhalten können. Die Antragsfristen sind in der Regel der 15. Februar und der 15. August eines Jahres.

« Newer posts Older posts »