-->

TH Brandenburg: Summer Coding Festival


Foto: © Marvin Meyer, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Die Technische Hochschule Brandenburg lädt am 2.-3. Juni 2022 zum Summer Coding Festival ein. Coding-Interessierte, Coding- Anfänger:innen, Coding- Expert:innen werden spannende Fragen aus der Wirtschafs, Medien- und Technik-Welt mithilfe von Software bearbeiten und präsentieren. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier.

AG Ease Corona – Tauch ein in die Welt der Robotik und Programmierung!


Foto: © imgix, Unsplash

9. Mai 2022: Jeden Freitag von 13 Uhr bis 16 Uhr findet in der GoodLab-Werkstatt (Moritzplatz in der Prinzenstraße 85D, 10969 Berlin) die “AG Ease Corona” für 10- bis 14-Jährige statt. Unter anderem können hier von den Teilnehmer*innen Solar-Autos und eigene smarte Spielzeuge gebaut und Roboter zum Tanzen und Malen gebracht werden.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, denn das GoodLab-Team zeigt Schritt für Schritt, wie alles funktioniert. Die Teilnahme ist kostenfrei, ein Einstieg in die AG ist am 13.5. noch möglich. Weitere Informationen finden Sie hier.

World Robot Olympiad


Foto: © ©TECHNIK BEGEISTERT e.V.jpg

WETTBEWERB: Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein internationaler Roboterwettbewerb für alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 8 – 19 Jahren in vier Wettbewerbskategorien und mehreren Altersklassen. Zudem gibt es ein Starter-Programm für ein erstes WRO-Roboterlebnis. Aktuell können sich Teams zu einem von über 40 regionalen Wettbewerben anmelden, Anmeldeschluss ist der 31. März 2022.

In Deutschland wird die WRO durch den Verein TECHNIK BEGEISTERT e.V. organsiert. Für Schulen werden zahlreiche Infos und Übungsmaterialien angeboten, um in die Welt der Roboter einzusteigen.

“MINT und Medien” sucht interessierte Jugendliche


Foto: © imgix, Unsplash

10. Februar 2022: Die wöchentliche AG „MINT und Medien“ im dEIn-Labor startet wieder nach den Winterferien und sucht neue Teilnehmer*innen von 12 bis 16 Jahren. Immer donnerstags für zwei Stunden (derzeit online) werden Videos, VR-Welten, Spiele oder Quizze aus den Angeboten der Schülerlabore aus Berlin und Brandenburg (Netzwerk GenaU) erstellt.

Zum Teilnehmen brauchen die Jugendlichen einen Laptop mit Webcam/Mikro und ein Smartphone. Falls kein Laptop vorhanden ist, kann auch eines ausgeliehen werden. Es werden digitale Tools für Videoschnitt oder 3D-Welten gezeigt, damit kreative Ideen umgesetzt werden können.

Bei Interesse bitte anmelden unter AG@dein-labor.tu-berlin.de. Hier geht es zu weiteren Infos und zur Anmeldung für den Info-Termin am 17. Februar 2022 um 17 Uhr.

Spieletipp: NEPO Missions


Foto: © pencil parker, Pixabay

29. November 2021: Angelehnt an die ExoMars Mission 2022 der ESA geht es im Lernspiel NEPO Missions darum, Lebenszeichen auf dem Mars zu finden. Um den simulierten Mars-Rover ans Ziel zu bringen, werden Spieler*innen Stück für Stück an die Programmierung herangeführt. Dazu steht ein Mars-Rover zur Verfügung – in NEPO Missions wird er kurz Rosa genannt. Dieser Rover hat verschiedene Sensoren zur Verfügung. Die Programmierung des Rovers erfolgt mit dem Roberta-Code-Editor.

Open Roberta Lab: 3D-Simulation zu Roboter-Programmierungen


Foto: © Alex Knight, Unsplash

22. November 2021: Das „Open Roberta Lab“ ist eine frei verfügbare grafische Programmierplattform, die bereits Programmieranfänger dazu bringt, erste Programme per „drag and drop“ zu erstellen. 

Unter den aktuell 14 Roboter- und Hardware-Systemen, die auf der Plattform programmiert werden können, ist der humanoide Roboter NAO mit seinen Bewegungsgraden, Sensorik und einem Kaufpreis von mehr als 5.000 Euro die komplexeste und teuerste Variante. Da es jedoch besonders spannend ist, einen humanoiden Roboter programmieren zu können, haben das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS und Dr. Hans Riegel-Stiftung nun eine erste 3D-Simulation für die Plattform integriert, so dass sich die Nutzer*innen auch ohne teure Hardware die Resultate ihrer Programmierungen in einer detaillierten Simulation anschauen können. Das erste Tutorial mit 3D-Simulation steht ab sofort hier zur Verfügung.

Die Nacht für IT-Interessierte: HPI Code Night


Foto: © Joshua Hanson, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Schnell sein lohnt sich. Mit kleiner Zahl an Teilnehmenden aber dennoch vor Ort, findet vom 26. bis 27. November 2021 die HPI Code Night statt. Interessierte können sich online hier anmelden. Die Auswahl findet nach dem Motto “first come, first serve” statt. Die Veranstaltung richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren mit grundlegenden Programmierkenntnissen, die Lust darauf haben, über Nacht und im Team ein eigenes Softwareprojekt zu realisieren.

Code Week 2021


Foto: © Code Week

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Die Code Week lädt Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene vom 9.-24. Oktober 2021 europaweit dazu ein, ihre Begeisterung für das Tüfteln, Hacken und Programmieren zu entdecken. Die Veranstaltungsübersicht zeigt die Angebote in der Region Berlin-Brandenburg, hier gibt es spezielle Infos für Berlin. 

Jugend hackt in Berlin: Was kommt da»nach?”


Foto: © Jeswin Thomas, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Bei Jugend hackt in Berlin verbringen Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren ein Wochenende mit Hacken, Basteln und Programmieren für eine Vision einer besseren Gesellschaft. Es ist egal, ob die Teilnehmer*innen bereits Erfahrungen und Kenntnisse haben oder nicht und ob sie bereits einmal an Jugend hackt teilgenommen haben oder nicht. Alle sind willkommen! Hauptsache ist, man bringt Neugier und Interesse mit! 

In diesem Jahr steht Jugend hackt ganz unter dem Motto „Was kommt da»nach?” Was kommt nach Corona? Wie verändert COVID-19 die Gesellschaft? Was können wir aus der Krise lernen? Wie wollen wir gesellschaftlichen Probleme in Zukunft lösen? All das sind Fragen, mit denen sich die Teilnehmer*innen gemeinsam beschäftigen werden. 

In Berlin findet Jugend hackt dieses Jahr vom 8. bis 10. Oktober statt, vor Ort in den Räumen von TUECHTIG im Wedding. Die Teilnahme ist kostenlos, die Anmeldung ist bis zum 15. September möglich.

40. Bundeswettbewerb Informatik


Foto: © Annie Spratt, Unsplash

WETTBEWERB: Hast du bereits programmiert? Hast du Lust, deine Kenntnisse zu erweitern oder zu vertiefen? Möchtest du dein Talent herausfordern? Für den 40. Bundeswettbewerb Informatik können sich Teilnehmer*innen bis 21 Jahre bereits jetzt anmelden.

Der Wettbewerb beginnt am 1. September 2021, dauert etwa ein Jahr und besteht aus drei Runden. In den ersten beiden Runden werden die Aufgaben von zu Hause bearbeitet. Für die erste Runde sind keine größeren Informatikkenntnisse notwendig; die Aufgaben der zweiten Runde sind deutlich schwieriger.

Older posts »