-->

MINTvernetzt im Dialog

 
Foto: © leszekglasner, Fotolia

VERANSTALTUNGSHINWEIS: MINTvernetzt – die MINT-Vernetzungsstelle Deutschland – ist eröffnet und somit ab sofort für die Community der MINT-Akteur:innen in Deutschland Service- und Anlaufstelle. In einer virtuellen Dialogreihe stehen am 16.06. die MINTvernetzt-Community im Fokus, am 23.06. dann die Vernetzung der Akteur:innen.

Zielgruppe ist die Community der MINT-Akteur:innen, d.h. Anbieter:innen von MINT-Bildungsangeboten, Mitarbeiter:innen von außerschulischen Lernorten, Koordinator:innen von regionalen oder überregionalen MINT-Netzwerken, ehrenamtlich Aktive in der MINT-Bildung oder Engagierte für Frauen in MINT-Berufen. Für beide Termine ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

MINT-Nachwuchsbarometer 2021


Foto: © Fang-Wei Lin, Unsplash

Berlin, 10. Mai 2021: Das MINT Nachwuchsbarometer ist ein bundesweiter Trendreport, der die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten zur Nachwuchssituation im MINT-Bereich von der frühen Bildung bis zur beruflichen Ausbildung und zum Studium versammelt und bewertet. Beim jetzt veröffentlichten MINT Nachwuchsbarometer 2021 steht insbesondere das “Lernen im Lockdown” im Fokus. Bereits vor der Krise zeigten Schulleistungsstudien, dass die Gruppe lernschwacher Kinder und Jugendlicher im MINT-Bereich groß ist und einer nur sehr kleinen leistungsstarken Gruppe gegenübersteht. Auch wenn die Folgen der Schulschließungen für Kinder und Jugendliche noch nicht absehbar sind, sehen die Autoren des Berichts die Förderung gerade bildungsbenachteiligter Kinder als zentrale Aufgabe für die nahe Zukunft. Hier geht es zur Veröffentlichung und hier zu weiteren Informationen.

Junge Science-Speaker:innen gesucht: Dreht ein eigenes MINT-Tutorial!


Foto: © TINCON

Berlin, 9. März 2021: Für die TINCON 2021 werden junge Science-Speaker:innen zwischen 13 und 21 Jahren mit Interesse für Mathe, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik gesucht. Beim Dreh eines eigenen Tutorials zum Lieblings-MINT-Thema werden die Jugendlichen dabei nicht nur vom TINCON-Team, sondern auch von absoluten Internet-Erklär-YouTube-Stars unterstützt. Bis 31.03.2021 kann man sich mit einem einminütigen Bewerbungsvideo bewerben – weitere Infos gibt es hier.

Gut orientiert und vorbereitet in ein MINT-Studium


Foto: © stokkete, Fotolia 

Berlin, 22. Februar 2021: Wer sich für ein Studium im MINT-Bereich interessiert, aber sich noch nicht entscheiden kann, welcher MINT-basierte Studiengang der passende ist und zudem mehr über die Studieninhalte erfahren und auch mal ein Semester in eine echte Vorlesung reinschnuppern möchte, kann sich bis 6. März 2021 für den MINT-Orientierungsexpress an der Technischen Hochschule Wildau anmelden. Angesprochen sind vor allem noch unentschlossene und unsichere Studieninteressierte, insbesondere Frauen, die noch nicht einschätzen können, ob ihre schulischen oder beruflichen Vorkenntnisse für die Aufnahme eines Studiums im MINT-Bereich ausreichen. Die Teilnahme am MINT-Orientierungsexpress ist sowohl berufsbegleitend als auch in Vollzeit möglich.

Entdecken. Mitmachen. Bewegen.


Foto: © Rich Tervet, Unsplash

Berlin, 17. Februar 2021: Die neue Broschüre “Entdecken. Mitmachen. Bewegen.” bietet allen Interessierten einen Überblick über Schüler- und Jugendwettbewerbe, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziell gefördert werden – darunter zahlreiche Wettbewerbe aus dem MINT-Bereich. Die Broschüre steht hier als Download bereit, kann aber auch bestellt werden.

HPI-Schülerkolleg im Schuljahr 2021/22


Foto: © John Schnobrich, Unsplash

Berlin, 1. Februar 2021: Das HPI-Schülerkolleg ist ein kostenfreies Jahresprogramm des Hasso-Plattner-Instituts für an IT interessierte Schülerinnen und Schüler aus Berlin und Brandenburg ab Klasse 7 bis 10. Wer Interesse hat, kann sich ab 1. Februar bis 15. April 2021 für das Schuljahr 2021/22 bewerben, alle Informationen dazu gibt es hier.

So Many Tabs: Wo verstecken sich Mathe, Informatik und Technik im digitalen Alltag?

Berlin, 24. November 2020: Die neue Videoreihe “So Many Tabs” beleuchtet die Welt hinter unseren Smartphones und Tabs und deckt auf, wo sich MINT im digitalen Alltag versteckt. Zugleich macht es Frauen in der MINT-Arbeitswelt sichtbarer – denn die Moderatorinnen sind selber vom Fach, von der Auszubildenden zur Fachinformatikerin für Systemintegration bis zur Studentin für Luft- und Raumfahrttechnik. Die Videoreihe ist bei funk und YouTube abrufbar.

Digitale Brandenburger MINT-Ausbildungsmesse


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Die digitale MINT-Ausbildungsmesse richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik einmal anders kennenlernen möchten – von der beruflichen Seite. Denn Brandenburg bietet viele tolle Ausbildungsmöglichkeiten im MINT-Bereich. Doch was für Berufe sind das genau? Welche Ausbildung ist die richtige? Und welche beruflichen Perspektiven erwarten Azubis in Brandenburg? Antworten gibt die digitale MINT-Ausbildungsmesse am 19. November 2020 von 10–18 Uhr. Weitere Informationen zur digitalen MINT-Ausbildungsmesse finden Sie hier.

Medienportal für den Mint-Unterricht

Foto: © John Schnobrich, Unsplash

Berlin, 5. Oktober 2020: Das Medienportal der Siemens Stiftung unterstützt Lehrerinnen und Lehrer mit mehr als 4000 offenen Bildungsmedien bei der Planung und Durchführung ihres MINT-Unterrichts. Ob Mathematik, Biologie, Informatik, Physik oder Chemie – das Portal stellt eine große Auswahl an kostenlosen, digitalen Unterrichtsmaterialien – von Arbeitsblättern über interaktive Tafelbilder bis hin zu spannenden Lernspielen – zur Verfügung. 

Women in Technology Online

Foto: © Anastasia Gepp, Pixabay

TERMINANKÜNDIGUNG: Studentinnen ab dem 3. Semester, Absolventinnen und weibliche Young Professionals aus MINT-Fächern treffen bei der Online-Veranstaltung Women in Technology am 2. Oktober 2020 auf Vertreterinnen renommierter Technologie-Unternehmen. Ein Format, um potentiellen Arbeitgebern Fragen zu stellen und sich über aktuelle Themen aus der MINT-Branche auszutauschen. Eine Anmeldung im Vorfeld ist notwendig, diese ist noch bis zum 6.9.2020 möglich.

Older posts »