-->

Ausgepackt

Foto: © Jasmin Sessler, Unsplash

WETTBEWERB: Noch nie wurde so viel Abfall gesammelt, getrennt und verwertet wie heute – trotzdem werden die Abfallberge immer größer. “Ausgepackt – der Wettbewerb” sucht Ideen in drei Kategorien für eine verpackungsärmere Zukunft. Mitmachen können Jugendliche zwischen 12 und 23 Jahren, entweder als Einzelteilnehmer_in oder als Gruppe/Schulklasse. Einsendeschluss ist der 5. Mai 2021. Die Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Chemie – die stimmt! – Aufgaben der 1. Runde online

Foto: © chiara tiberti, Pixabay

WETTBEWERB: Die Aufgaben der 1. Runde von “Chemie – die stimmt” sind online, Abgabefrist beim Fachlehrer ist der 30.11.2020. Mitmachen können Berliner Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse, Achtklässler dürfen als Frühstarter zusammen mit den Neuntklässlern antreten. Zu den Aufgaben der 1. Runde der Chemie-Olympiade geht es hier.

Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft 2021

Foto: Alexas_Fotos, Pixabay

WETTBEWERB: Im Wettbewerb “Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft 2021” werden in den vier Bereichen Architektur, Baubetriebswirtschaft, Bauingenieurwesen sowie Handwerk und Technik wieder innovative und praxisnahe Digitallösungen für die Bauwirtschaft prämiert. In allen Bereichen sind Einzel- als auch Team-Einreichungen möglich, auch Auszubildende und Studierende können am Wettbewerb teilnehmen. Online-Anmeldungen zum Wettbewerb sind bis zum 9. November 2020 möglich. Weitere Informationen zum Wettbewerb und zu den Teilnahmebedingungen.

Jugend forscht: Onlineseminare für Projektbetreuende

Foto: © Stiftung Jugend forscht e.V.

Berlin, 19. August 2020: Während des ganzen Jahres bietet Jugend forscht Veranstaltungen für bereits aktive Projektbetreuende und an der Betreuungstätigkeit Interessierte an, u.a. Onlineseminare mit kurzen Impulsen zu spezifischen Themen – beispielsweise “Projektbetreuung in Zeiten von Corona – Best Practice-Bespiele und Unterstützungsmöglichkeiten“ oder “Neue Vorgaben für Projekte mit Tieren“. Weitere Informationen zu Inhalten und Terminen finden Sie hier.

Neue Wettbewerbsrunde Jugend forscht

Foto: Stiftung Jugend forscht e.V.

WETTBEWERB: Ab sofort sind Anmeldungen für die neue Wettbewerbsrunde Jugend forscht möglich, das Motto lautet in diesem Jahr “Lass Zukunft da!”. Ziel ist, Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, Talente zu finden und zu fördern. Teilnehmen können alle Schülerinnen, Schüler und Auszubildende ab der vierten Klasse bis zum Alter von 21 Jahren. Anmeldungen sind bis zum 30. November 2020 möglich.

Machen Sie mit bei der European Code League: Einreichungsfrist am 01.12.2020

Foto: © Science on Stage

Berlin, 10. Juli 2020: Die Situation um Covid-19 hat deutlich gemacht, wie wichtig digitale Tools für die Arbeit und für das Privatleben sind. Damit Schülerinnen und Schüler in Zukunft die Digitalisierung gestalten können, sollten sie sich damit auseinandersetzen. Dazu gehört es auch, Programmieren zu können. Science on Stage Lädt MINT-Lehrkräfte aus ganz Europa dazu ein, gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern kreativ zu werden und ihr innovatives Coding-Projekt für den MINT-Unterricht in der Primar- und Sekundarstufe zu präsentieren. Weitere Informationen zur European Code League und zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier. Bitte beachten Sie: Die Bewerbungszeit wurde verlängert. Einsendeschluss ist der 01.12.2020.

Hack the Summer

Foto: © Gerd Altmann, Pixabay

Berlin, 7. Juli 2020: Mit #HackTheSummer starten die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) einen neuen Kreativ-Wettbewerb, bei dem Teams von bis zu fünf Schülerinnen und Schüler unter Einbeziehung digitaler Technik Prototypen für eine bessere Welt entwickeln. Konkret werden Ideen gesucht, die eines der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen adressieren. Bis zum 19. September können Teams von bis zu fünf Personen einen Prototypen einreichen. Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

DLR-Studierendenwettbewerb REXUS/BEXUS 2020

Foto: © Yuri B, Pixabay

Berlin, 29. Juni 2020: Das deutsch-schwedische REXUS/BEXUS-Programm (Rocket and Balloon Experiments for University Students) geht in die nächste Runde: Ab sofort können sich Studierende von deutschen Hochschulen mit ihren Experimentideen für wissenschaftliche Untersuchungen auf Forschungsraketen und -ballonen bewerben. Gesucht werden Experimentideen aus verschiedenen Disziplinen, wie etwa der Satellitenkommunikation, der Forschung unter Weltraumbedingungen, oder der Atmosphärenphysik. Die ausgewählten Teams erhalten eine Einladung zur Trainingswoche und werden dort die anderen europäischen Teams, sowie das technische und organisatorische Umfeld für Raketen- und Ballonflüge kennenlernen. Bis zum 31. August 2020 müssen sich die Teams anmelden, Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier und auf der Rexus/Bexus-Projektseite.

Make-IT Digitaltalente

Foto: © Fotolia 2017 / zapp2photo

Berlin, 17. Juni 2020: Morgen startet der Internationale Online-Wettbewerb „Make-IT Digitaltalente“. Junge Menschen konkurrieren unter dem Motto: „Kreativ. Innovativ. International. Digital!“ bis Ende 2021 in sechs Wettbewerben um die besten Ideen zur Digitalisierung in der Berufsausbildung. Den Auftakt für diesen internationalen Digitalwettbewerb markiert ebenfalls morgen eine internationale Onlinekonferenz mit Vertreterinnen und Vertretern aus dem beruflichen Bildungsbereich der drei Hauptstädte Berlin, Moskau und Beijing. Anmeldungen dazu sind hier möglich.

Fast Forward Science

Foto: © Fotolia 2016 / Rawpixel Ltd.

Berlin, 1. Juni 2020: Sich für Forschung begeistern, Videos produzieren, Wissenschaft kommunizieren: Fast Forward Science, der Webvideo-Wettbewerb für die Wissenschaft, zelebriert Videos, die sich mit Wissenschaft, Forschung und Zukunft auseinandersetzen. Studierende, Forschende, Webvideomacherinnen und -macher, Schülerinnen und Schüler, Kommunikatoren und an Wissenschaft Interessierte sind dazu aufgerufen, Webvideos über Wissenschaft und Forschung zu produzieren und einzureichen. Einreichfrist ist der 26. Juli 2020.

Older posts »