-->

Webinarreihe: MINT trifft Handwerk


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Heute wagen wir den Blick über die Landesgrenzen von Berlin und Brandenburg. MINT-Regionen, das bundesweite Netzwerk der Körber-Stiftung, startet die MINT:Webinarreihe: „MINT trifft Handwerk“. Vorgestellt werden ausgewählte Good Practice-Beispiele von MINT-Netzwerker:innen: Welche dualen Ausbildungsberufe gibt es im Handwerk? Was tut sich hier rund um Zukunftstechnologien wie z.B. Smart Home und 3D-Druck? Und vor allem: Wie können Kinder und Jugendliche innovative und kreative Handwerksberufe mit Zukunft für sich entdecken und ausprobieren?

Los geht es am 29. September 2022, von 11:30 bis 12:30 Uhr mit dem MINT:Webinar #46 Klimaschutz und Nachhaltigkeit (Handwerkskammer Hamburg). Am 10. November 2022, von 11:30 bis 12:30 Uhr folgt das MINT:Webinar #47 Technik erleben und MINT-Berufe entdecken – in den Jugend-Unternehmenswerkstätten (Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen). Am 8. Dezember 2022, von 11:30 bis 12:30 Uhr kommt das Handwerk in die Schule mit dem MINT:Webinar #48: Handwerk im Klassenzimmer – mit der Mobilen Schülerwerkstatt Handwerk (Handwerkskammer Südwestfalen).

Berufliche Orientierung in der Metall- und Elektroindustrie – Anmeldungen noch möglich


Foto: IW Medien

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Ihre Jugendlichen interessieren sich für eine Ausbildung oder (duales) Studium in der Metall-, Elektro- oder IT-Branche? Dann ist der Besuch des M+E InfoTruck und eine anschließende High-Tech-Betriebserkundung genau das Richtige. Hier warten BerufspraktikerInnen mit Infos aus erster Hand auf Interessierte und helfen Orientierung zu finden. Eine abschließende gemeinsame Auswertung Runden den BSO-Tag ab und helfen den Jugendlichen die gesammelten Eindrücke und Informationen individuell einzuordnen und zu reflektieren, um Ergebnisse zu sichern und weitere Schritte bei der Ausbildung ihrer Berufswahlreife zu gehen.

Im Rahmen der Berufsorientierungsoffensive vom 28.09 bis 30.09.2022 des Netzwerkarbeitskreises Personal & Ausbildung (Netzwerk Großbeerenstraße) stehen für einen eintägigen Besuch jeweils in der Zeit von 8-15 Uhr für Gruppen von 16 Teilnehmenden, 7 verschiedene Anmeldemöglichkeiten exklusiv zur Auswahl. Veranstaltungsort ist GE Power Conversion GmbH Pulswerk.Berlin – Das Lernfeld, Culemeyerstraße 1, 12277 Berlin.

Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung finden Sie hier.

Erstmals Einstieg im Oktober: Orientierungsjahr Ausbildung Studium


Foto: © Handwerkskammer Berlin/HTW Berlin

1. September 2022: Welcher Beruf passt zu mir? Worin bin ich gut? Wo habe ich die besten Zukunftschancen? Mache ich eine Ausbildung, ein Studium oder beides parallel? Stellen Sie sich diese oder ähnliche Fragen? Dann sind Sie im O ja! Orientierungsjahr Ausbildung Studium genau richtig. Sie können Ausbildungsberufe und Studiengänge in den Feldern Energie, Technik, Umwelt und Digitalisierung ausprobieren, Fachwissen erwerben und erste praktische Erfahrungen in Unternehmen sammeln. Erstmals können Teilnehmer*innen auch zum Oktober 2022 einsteigen und eine Bewerbung dafür ist noch bis zum 13.09.2022 möglich. Infoveranstaltungen zu O ja! finden am 7. und 12. September 2022 statt. Alles Weitere dazu finden Sie hier.

Siemens Berlin: Tag der offenen Tür


Foto: © SIEMENS AG

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Die Siemens Professional Education veranstaltet am 8. September 2022 von 11- 18 Uhr einen Tag der offenen Tür (Nonnendammallee 104). Nicht nur Schüler, Lehrer oder angehende Azubis/ Studis sind eingeladen, sondern auch Eltern, Freunde, Verwandte oder Nachbarn können gerne mitgebracht werden. Ziel der Veranstaltung ist es, sich selbst ein Bild von der Siemens-Ausbildung zu machen und neben den Ausbildungswerkstätten und Klassenräumen, spannende Projekte, Berufe und vieles mehr kennenzulernen. Bitte über den QR-Code im Veranstaltungsflyer anmelden.

EnterTechnik – Technisches Jahr für junge Frauen


Foto: © Pfau/LIFE e.V.

12. Juli 2022: Zwölf Monate eintauchen in die Welt der Technik – in vier Praktika können junge Frauen technische Berufe direkt in Berliner Ausbildungsbetrieben kennenlernen und so die Ausbildung oder das duale Studium finden, das zu ihnen passt. Voraussetzung ist ein Schulabschluss (MSA oder Abitur) sowie Interesse an naturwissenschaftlichen und technischen Berufsfeldern. Das Technische Jahr startet am 1. September 2022. Nach Absprache ist auch ein späterer Einstieg möglich. Ein Info-Treff findet am 20. Juli 2022 (16-17 Uhr) online statt. Weitere Infos unter www.entertechnik.de.

Ausbildung 2022: Metallhandwerk


Foto: © Maxime Agnelli, Unsplash

4. Juli 2022: Das Metallhandwerk verbindet wie kaum eine andere Branche die Tradition des Handwerks und modernste Technik. Zwei Ausbildungsberufe stehen zur Wahl:

  • Metallbauer/innen bringen am besten viel Interesse für moderne Technik mit: Treppengeländer, Zäune, Belüftungsrohre oder Autokarosserien werden von ausgebildeten Metallbauern hergestellt. Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Im dritten Ausbildungslehrjahr entscheidet man sich für eine von drei Fachrichtungen: Nutzfahrzeugbau, Metallgestaltung oder Konstruktionstechnik.

  • Zukünftige Feinwerkmechaniker/innen benötigen ein Händchen für Präzision: In der Ausbildung zum Feinwerkmechaniker arbeitet man ständig mit den unterschiedlichsten Messzeugen und fertigt Maschinen sowie Geräte an. Auch diese Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Nach Abschluss des zweiten Ausbildungsjahres stehen vier mögliche Schwerpunkte zur Wahl: Maschinenbau, Feinmechanik, Werkzeugbau oder Zerspanungstechnik. 

Weitere Infos zu den Ausbildungsberufen findet man bei “Let’s play metal”. Der Landesinnungsverband Metall Berlin-Brandenburg steht für Fragen gern zur Verfügung. Freie Ausbildungsplätze findet man u.a. auf ausbildung.berlin, auf dem Fachkräfteportal Brandenburg und in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit.

O ja! – Orientierungsjahr Ausbildung Studium


Foto: © Handwerkskammer Berlin/HTW Berlin

24. Juni 2022: Welcher Beruf passt zu mir? Worin bin ich gut? Wo habe ich die besten Zukunftschancen? Mache ich eine Ausbildung, ein Studium oder beides parallel? Stellen Sie sich diese oder ähnliche Fragen? Dann sind Sie im O ja! Orientierungsjahr Ausbildung Studium genau richtig. Ein Jahr lang können Sie  Ausbildungsberufe und Studiengänge in den Feldern Energie, Technik, Umwelt und Digitalisierung ausprobieren, Fachwissen erwerben und erste praktische Erfahrungen in Unternehmen sammeln. Erstmals können Teilnehmer*innen auch zum Oktober 2022 einsteigen und eine Bewerbung dafür ist noch bis zum 15.07.2022 möglich. Infoveranstaltungen zu O ja! finden am 29. Juni und 7. Juli 2022 statt. Alles Weitere dazu finden Sie hier.

Ausbildung 2022: Tolle Chancen im modernen Maschinenbau


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

23. Juni 2022: Ob Mathegenie, Organisationstalent oder handwerklich geschickt: Im Maschinen- und Anlagenbau sind die vielfältigsten Fähigkeiten und Typen gefragt. Und genau das macht die Branche und ihre Berufsfelder so spannend! Die Unternehmen in Berlin und Brandenburg bieten dem Fachkräftenachwuchs vom ersten Tag an eine Top-Ausbildung mit einer attraktiven Vergütung und nach dem Abschluss beste Jobchancen. Und wer dann am Ball bleibt, hat alle Chancen, sich weiterzuentwickeln – ob im Meisterlehrgang, Technikerlehrgang oder Studium.

Auf dem Portal TALENTMASCHINE.de können LehrerInnen, Eltern und SchülerInnen die vielen spannenden Berufsfelder entdecken, sich in Video-Clips ein authentisches Bild vom Ausbildungsalltag machen und nach freien Stellen suchen. Also: nicht zögern – jetzt informieren und die Karriere im Maschinen- und Anlagenbau starten. Der VDMA-Landesverband Ost steht für Fragen rund um die Ausbildung gern zur Verfügung.

Ausbildung 2022: Krisensichere Ausbildung im Umwelthandwerk


Foto: © Zentralverband SHK

22. Juni 2022: Die umweltfreundlichste Energie ist die, die gar nicht verbraucht wird. Deshalb bildet die Energieeffizienz eine zentrale Säule der Energiewende. Nur, um nichts verbrauchen zu können, muss investiert werden in Gebäudetechnik. Und dafür braucht es Menschen, die es umsetzen. Dem SHK-Handwerk fällt eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung der Energiewende zu, denn Fachhandwerker*innen für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK) bauen moderne energiesparende und kostenentlastende Energie- und Gebäudetechnik ein, beraten Verbraucher nutzer- und gebäudeabhängig, energieträgerneutral und technologieoffen zu Energieverwendung und Umwelttechnologien. Wie kaum ein Handwerk steht SHK für die Themen Steigerung der Energieeffizienz und Klimaschutz. Der Ausbildungsberuf hierfür ist Anlagenmechaniker*in SHKDer Beruf umfasst die folgenden Bereiche:

  • Bau, Wartung und Instandsetzung von Heizungs- und Belüftungsanlagen, Bädern und anderen versorgungstechnischen Anlagen

  • Zuständigkeit für Trinkwasserversorgung und Sanitäranlagen

  • Montage von Heizkesseln, Gasinstallationen, Rohrleitungen, Solaranlagen und Wärmepumpen / Photovoltaikanlagen

  • Kundenberatung, Dienstleistung beim Kunden, Qualitätsmanagement

  • Energieberatung, Einsatz regenerativer Energien

Interesse an einer Ausbildung bei einer Berliner SHK-Firma? Zu allen Fragen rund um Ausbildung berät die Innung SHK Berlin – weitere Infos dazu gibt es hier, Ansprechpartnerin ist Ausbildungsmanagerin Helena Gerber: h.gerber@shk-berlin.de. Zudem hat die Innung SHK Berlin eine Übersicht über freie Ausbildungsplatzangebote zusammengestellt.

In Brandenburg gibt es hier Informationen: Fachverband SHK Land Brandenburg

Ausbildung 2022: Die Berufe im E-Handwerk

 

Foto: © Anthony Indraus, Unsplash

20. Juni 2022: Wer sich für Smart-Home-Anwendungen, Fragen der Energieversorgung und Gebäudetechnik interessiert oder gern neue Abläufe testet, für den könnte eine Ausbildung im Elektrohandwerk das Richtige sein. Elektroniker*innen sorgen dafür, dass alles ganz entspannt läuft. In insgesamt fünf Berufen des elektro- und informationstechnischen Handwerks wird ausgebildet, u.a. in dem Beruf “Elektroniker/-in für Gebäudesystemintegration”

Informationen zu den fünf Berufen im E-Handwerk und auch eine Ausbildungsdatenbank mit freien Ausbildungsplätzen in Berlin und Brandenburg finden sich zusammen mit vielen weiteren Infos zu Bewerbung und Ausbildung auf www.e-zubis.de. Und wer noch weitere Fragen hat, kann sich an den Landesinnungsverband der Elektro- und Informationstechnischen Handwerke Berlin/Brandenburg (LIV) wenden – Ansprechpartnerin dort ist Britt Mertink (bm@eh-bb.de).

Older posts »