-->

Sommerwerkstatt P2X


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Power-to-X gilt als eine der Zukunftstechnologien, um die Energiewende zu ermöglichen und den Weg in die CO2-Neutralität zu ebnen. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter dieser Technologie? Und wo liegen ihre Chancen und Grenzen? MINT-Studierende von 18 bis 28 Jahren können diesen Fragen in der P2X-Sommerwerkstatt vom 9. bis 12. Juni 2022 in Duisburg nachgehen. Den Teilnehmenden werden Impulse zur gesamten Wertschöpfungskette vermittelt – von der Einbettung von P-to-X-Technologien in den Klimaschutz sowie das P2X-Projekt über die Erzeugung, den Transport und Import von Wasserstoff bis zur Anwendung in der Industrie mit Fokus auf den Stahlsektor. Die Sommerwerkstatt Power-to-X wird im Rahmen des Kopernikus-Projekt P2X vom WWF Deutschland, und der DECHEMA e.V. zusammen mit der Dr. Hans Riegel Stiftung zum dritten Mal veranstaltet. Bewerbungsfrist ist der 12. Mai 2022. Die Kosten für Kost und Logie werden für die Teilnehmer:innen übernommen.

Open Roberta Lab: 3D-Simulation zu Roboter-Programmierungen


Foto: © Alex Knight, Unsplash

22. November 2021: Das „Open Roberta Lab“ ist eine frei verfügbare grafische Programmierplattform, die bereits Programmieranfänger dazu bringt, erste Programme per „drag and drop“ zu erstellen. 

Unter den aktuell 14 Roboter- und Hardware-Systemen, die auf der Plattform programmiert werden können, ist der humanoide Roboter NAO mit seinen Bewegungsgraden, Sensorik und einem Kaufpreis von mehr als 5.000 Euro die komplexeste und teuerste Variante. Da es jedoch besonders spannend ist, einen humanoiden Roboter programmieren zu können, haben das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS und Dr. Hans Riegel-Stiftung nun eine erste 3D-Simulation für die Plattform integriert, so dass sich die Nutzer*innen auch ohne teure Hardware die Resultate ihrer Programmierungen in einer detaillierten Simulation anschauen können. Das erste Tutorial mit 3D-Simulation steht ab sofort hier zur Verfügung.

MINT-Sommerwerkstatt Power-to-X 2021


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

Berlin, 25. Januar 2021: Um klimaneutral zu werden, müssen fossile Brennstoffe durch regenerative Energiequellen wie Wind- und Solarenergie ersetzt werden. Dadurch entstehen Chancen für innovative Technologien, wie z.B. Power-to-X. Innerhalb einer Sommerwerkstatt vom 22. bis 25. April 2021 – veranstaltet von WWF Deutschland zusammen mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung – erhalten Studierende Zugang zur aktuellen Power-to-X-Forschung. Sie diskutieren die Chancen und Risiken von Power-to-X mit Gleichgesinnten, Wissenschaftler*innen und politischen Akteuren. Der Fokus liegt insbesondere auf Anwendungsmöglichkeiten im Chemie-Sektor. Die Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Anreise werden durch die Veranstalter getragen. Bewerbungsfrist ist der 19. Februar 2021. Weitere Informationen zur Sommerwerkstatt und den Bewerbungskriterien finden Sie hier.

MINT‐EC‐Schulwettbewerb: “Schule schafft Zukunft”


Foto: © Tim Mossholder, Unsplash

WETTBEWERB: Alle MINT-EC-Schulen sind herzlich eingeladen, am MINT-EC-Schulwettbewerb der Dr. Hans Riegel-Stiftung „Schule schafft Zukunft“ teilzunehmen. Die Dr. Hans Riegel-Stiftung und MINT-EC suchen mit der erneuten Ausschreibung des Schulwettbewerbs  Konzepte für die „Schule in Transformation“. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2021. Informationen zum Wettbewerb und die ausführliche Ausschreibung finden Sie hier.

Forschung trifft Schule: Fortbildung zur Betreuuung von Facharbeiten


Foto: © StockSnap, Pixabay

Berlin, 19. Oktober 2020: Zusammen mit den Universitäten in Potsdam, Bochum und Köln bietet die Dr. Hans Riegel-Stiftung kostenlose Fortbildungs- und Austauschmöglichkeiten für Lehrer*innen an. Ziel der Online-Veranstaltungen ist es, als Lehrkraft die Schüler*innen bei der Erstellung einer Facharbeit zu begleiten und einen Austausch zwischen Hochschule und Lehrkraft zu ermöglichen. Das Fortbildungsangebot findet im Rahmen der „Dr. Hans Riegel-Fachpreise“ statt und richtet sich an Lehrkräfte, die Facharbeiten mit einem MINT-Thema betreuen. Mehr Informationen finden Sie hier.