-->

Beschützer der Erde – Space for Change


Foto: © Nasa, Unsplash

WETTBEWERB: Zur Raumfahrtmission „Cosmic Kiss“ von ESA-Astronaut Matthias Maurer führt die Raumfahrtagentur im DLR den Ideenwettbewerb „Beschützer der Erde – Space for Change“ durch. Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangstufen 6, 7, und 8 aus ganz Deutschland sind gefragt: „Was können wir für den Schutz der Erde und unseres Klimas tun und wie können uns Erdbeobachtungsdaten aus dem All dabei helfen?“

Matthias Maurer wird den Wettbewerb als „Botschafter aus dem All“ begleiten. Während seiner Mission wird er den Teilnehmenden Videobotschaften senden und wichtige Informationen zu den verschiedenen Klimazonen vermitteln. Durchgeführt wird der Wettbewerb im Schuljahr 2021/22. Anmeldungen von Schülergruppen sind bis 20. Oktober 2021 möglich.

Spieletipp: Multiverso – Die Reise zu den Sternen

Foto: © Gerd Altmann, Pixabay

Berlin, 23. Dezember 2020: Multiverso ist ein kostenfreies Lernspiel für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren und greift ihre Neugierde für Raumfahrt und Physik auf. Der Zugang erfolgt spielerisch und ist in kleine Missionen unterteilt, denen die Kinder nachgehen können. Zum Online-Spiel geht es hier.

Hand in Hand um die Welt

Foto: © pencil parker, Pixabay

WETTBEWERB: Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) lädt Grundschulklassen ab der 3. Jahrgangsstufe zu einer ganz außergewöhnlichen Aktion ein: Sie steht unter dem Motto „Hand in Hand um die Welt“ und sieht vor, dass ein von den Schüler*innen gemeinsam gemaltes „Klassen-Selfie“ im nächsten Jahr mit dem deutschen ESA-Astronauten Matthias Maurer in den Weltraum fliegt. Was dabei zu beachten ist, wird ausführlich auf dem Jugendportal DLR_next erklärt. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2021. Anschließend werden 30 Bilder ausgewählt, die in ausgedruckter Form mitgenommen werden. Aber bei diesem Schulwettbewerb gibt es nur Gewinner! Denn auch die Bilder, die nicht ausgedruckt werden, fliegen in digitaler Form mit ins All!

DLR-Studierendenwettbewerb REXUS/BEXUS 2020

Foto: © Yuri B, Pixabay

Berlin, 29. Juni 2020: Das deutsch-schwedische REXUS/BEXUS-Programm (Rocket and Balloon Experiments for University Students) geht in die nächste Runde: Ab sofort können sich Studierende von deutschen Hochschulen mit ihren Experimentideen für wissenschaftliche Untersuchungen auf Forschungsraketen und -ballonen bewerben. Gesucht werden Experimentideen aus verschiedenen Disziplinen, wie etwa der Satellitenkommunikation, der Forschung unter Weltraumbedingungen, oder der Atmosphärenphysik. Die ausgewählten Teams erhalten eine Einladung zur Trainingswoche und werden dort die anderen europäischen Teams, sowie das technische und organisatorische Umfeld für Raketen- und Ballonflüge kennenlernen. Bis zum 31. August 2020 müssen sich die Teams anmelden, Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier und auf der Rexus/Bexus-Projektseite.

Weltraumtechnologie im Unterricht: Robotik

Foto: © Fotolia 2016/ Oliver Sved

Berlin, 12. Februar 2020: Häufig ist die Raumfahrt Technologievorreiterin, das gilt auch für das Thema Robotik. Erfahren Sie wie Robotik-Systeme ihre Umwelt registrieren, sich bewegen, handeln und schließlich im Praxis-Teil, wie ein Greifarm konstruiert und gebaut wird. Dazu passendes Unterrichtsmaterial für den den Physik-, Technik-, Mathematik und Informatikunterricht stellt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt im think ING. Netzwerk zur Verfügung.