Science Club: Klima-AG im Wettermuseum


Foto: © lev dolgachov, Fotolia

15. Juli 2021: Das Wettermuseum in Lindenberg, Tauche sucht noch Schüler:innen und Schulklassen für spannende AGs zum Thema Klimawandel ab dem Winterschulhalbjahr 2021/22. Im Rahmen des vom BMBF geförderten MINT Clusters Mach´s GenaU! werden Arbeitsgemeinschaften für Grundschulkinder (5.-6. Klasse) in den Landkreisen Oder-Spree bzw. Dahme-Spreewald und im südöstlichem Berlin rund um die Ursachen, Mechanismen und Lösungsansätze der Klimakrise angeboten. Weitere Infos und den Anmeldekontakt finden Sie hier.

Lab2Venture goes green – nachhaltiges Unternehmertum macht Schule


Foto: © StockSnap, Pixabay

12. Juli 2021: Bei Lab2Venture goes green erhalten Berliner und Brandenburger Jugendliche der 8. bis 12. Klasse reale Projektaufträge von Startups, KMUs sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen. Ziel ist es systemische Nachhaltigkeitszusammenhänge mit Schüler*innen zu erarbeiten. Darüber hinaus möchte das Projekt den Forschergeist der Jugendlichen wecken, um innovative Ideen zur Lösung gesellschaftlicher Aufgaben anzustoßen sowie Impulse für eine grüne Berufsorientierung zu geben. 

Im kommenden Schuljahr wird Lab2Venture vom Masterplan Industriestadt Berlin gefördert. Wenn Sie sich für eine Teilnahme interessieren (als Auftraggeber oder als Schule), dann melden Sie sich bitte per E-Mail bei der Koordinatorin Marion Immel (marion.immel@fu-berlin.de).

Spieletipp: NeMO-Net


Foto: © Hitoshi Namura, Unsplash

8. Juli 2021: Mit dem NeMO-Net (Einzelspieler-Spiel) helfen die Spieler der NASA bei der Klassifizierung von Korallenriffen auf 3D-Satellitenbildern. Mit Hilfe von “Fluid Lensing”-Kameras wird dafür gesorgt, dass die Wasseroberfläche die Korallenriffe nicht verzerrt. Die Daten, die die Spieler sammeln, gehen direkt an WissenschaftlerInnen weltweit. Die Spieler können die Klassifizierungen anderer Spieler bewerten und in der Nahrungskette aufsteigen, während sie Korallenriffe und andere flache Meeresumgebungen und Lebewesen von Orten auf der ganzen Welt erkunden und klassifizieren! Einen Eindruck vom Spiel gibt es hier.

Hast du das Zeug zum Ingenieurstudium?


Foto: © Anastasia Gepp, Pixabay

5. Juli 2021: „Schaffe ich das?“ – diese Frage stellen sich viele SchülerInnen mit Blick aufs Ingenieurstudium. Der think ING. Eignungstest hilft dabei, den Wissensstand schon vor dem Beginn des Studiums zu überprüfen. So finden Studieninteressierte frühzeitig heraus, bei welchen Themen noch Nachholbedarf bestehen.

Der Eignungstest umfasst insgesamt 40 Fragen und dauert etwa 30 Minuten. Ein Notizblock und ein Stift sollten bereit liegen, um die eine oder andere Aufgabe noch mal aufzuzeichnen oder eine Nebenrechnung durchzuführen. Es besteht die Möglichkeit, jederzeit eine Pause einzulegen und den Test später fortzuführen. Nach der Beantwortung aller Fragen erhält man eine ausführliche Auswertung. 

kids.digilab.berlin – erleben, forschen, lernen

1. Juli 2021: Das kids.digilab.berlin im Deutschen Technikmuseum bietet Kindern im Alter von drei bis zehn Jahren die Möglichkeit, ihre digitale Umwelt spielerisch und altersgerecht zu erleben. Hier erforschen Kinder digitale Phänomene: Was sind Daten? Wie werden Roboter programmiert? Und wie funktioniert das Internet? So wird Informatik für Kinder erlebbar. 

Für das pädagogische Fach- und Lehrpersonal von Kitas und Grundschulen werden Fortbildungen zur Förderung von Fach- und Methodenkompetenzen sowie den Einsatz digitaler Lernmittel angeboten. Auf der Online-Plattform werden zudem Praxisempfehlungen und Bildungsmaterialien zur Verfügung gestellt.

Das kids.digilab.berlin wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie des Landes Berlin. Die Workshop- und Fortbildungsangebote richten sich ausschließlich an Berliner Kitas und Grundschulen.

Jugend präsentiert Kids


Foto: © Neven Krcmarek, Unsplash

28. Juni 2021: Bis zum 30. August 2021 können sich Grundschulen für den Wettbewerb von Jugend präsentiert Kids anmelden. Im neuen Schuljahr kann der Wettbewerb dann über das gesamte Schuljahr hinweg oder halbjahresweise im ersten oder im zweiten Schulhalbjahr umgesetzt werden.

Teilnehmen können Grundschulkinder ab der 3. Klassenstufe. Die Schüler*innen sollen mithilfe eines selbstgestalteten Posters ein Thema aus dem Sachunterricht präsentieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

GestaltBar – Ausschreibung 2021


Foto: © Jeswin Thomas, Unsplash

24. Juni 2021: Wer in den nächsten Jahren ins Berufsleben eintritt, wird in irgendeiner Form mit digitalen Aufgaben zu tun haben. Was das bedeutet und wie spannend das sein kann, erfahren und lernen Schülerinnen und Schüler am besten dann, wenn sie dies in einer digitalen Werkstatt selbst ausprobieren können.

Dafür sucht die Deutsche Telekom Stiftung derzeit Schulen, Bildungsträger und Jugendhilfeeinrichtungen, die gemeinsam eine GestaltBar aufbauen wollen, um den Jugendlichen den Umgang mit digitalen Werkzeugen spielerisch und kreativ näherzubringen.

Bewerben kann man sich bis zum 15. August 2021.  Während der Bewerbungsphase gibt es digitale Beratungsrunden, in denen die Projektleiter einen Überblick zum Bewerbungsverfahren geben und für Fragen zur Verfügung stehen. Für die Beratungsrunden (24.06., 15.07, 30.07, 02.08., 13.08.) muss man sich im Vorfeld anmelden – Infos dazu und zum Projekt finden Sie hier.

Ausbildung 2021: Ausbildung im Metallhandwerk


Foto: © Maxime Agnelli, Unsplash

Berlin, 23. Juni 2021: Das Metallhandwerk verbindet wie kaum eine andere Branche die Tradition des Handwerks und modernste Technik. Zwei Ausbildungsberufe stehen zur Wahl:

  • Metallbauer/innen bringen am besten viel Interesse für moderne Technik mit: Treppengeländer, Zäune, Belüftungsrohre oder Autokarosserien werden von ausgebildeten Metallbauern hergestellt. Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Im dritten Ausbildungslehrjahr entscheidet man sich für eine von drei Fachrichtungen: Nutzfahrzeugbau, Metallgestaltung oder Konstruktionstechnik.

  • Zukünftige Feinwerkmechaniker/innen benötigen ein Händchen für Präszision: In der Ausbildung zum Feinwerkmechaniker arbeitet man ständig mit den unterschiedlichsten Messzeugen und fertigt Maschinen sowie Geräte an. Auch diese Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Nach Abschluss des zweiten Ausbildungsjahres stehen vier mögliche Schwerpunkte zur Wahl: Maschinenbau, Feinmechanik, Werkzeugbau oder Zerspanungstechnik. 

Weitere Infos zu den Ausbildungsberufen findet man bei “Let’s play metal”. Der Landesinnungsverband Metall Berlin-Brandenburg steht für Fragen gern zur Verfügung. Freie Ausbildungsplätze findet man u.a. auf ausbildung.berlin, auf dem Fachkräfteportal Brandenburg und in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit.

Wissensstadt Berlin 2021


Foto: © Florian Wehde, Unsplash

Berlin, 22. Juni 2021: Die Corona-Pandemie und die Klimadebatte haben die Wissenschaften ins Zentrum der Aufmerksamkeit befördert. Die „Wissensstadt Berlin 2021“ greift vieles davon bei stadtweiten Veranstaltungen und dem zentralen Open-Air-Programm am Roten Rathaus (dies findet vom 26.06.-22.08. statt) auf – es geht dabei u.a. von CO2 bis Klimawandel, von der Zelle bis Corona. Hier geht es zu weiteren Infos und zum Programm.

Durchstarten statt abbrechen – Das MINT-Studium erfolgreich meistern


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

Berlin, 21. Juni 2021: Der Stifterverband hat unter dem Motto “Durchstarten statt abbrechen – Das MINT-Studium erfolgreich meistern” die vierte “MINTChallenge” ausgeschrieben. Gesucht werden Maßnahmen und Projekten wie z.B.
Informationsangebote über Studiengänge oder auch Unterstützungs- und Betreuungsprogramme, die den MINT-Studierenden helfen, ihr Studium abzuschließen.

Die drei besten Projekte erhalten ein Preisgeld (5.000 € für den 1. Platz, 3.000 € für den 2. Platz und 2.000 € für den 3. Platz). Neben der Auszeichnung werden die Projekte als Best Practices auf der Club MINT Webseite präsentiert. Bewerbungsschluss ist der 18. Juli 2021. Alle Informationen zur Ausschreibung und Antragstellung finden Sie hier.

« Neuere Beiträge Ältere Beiträge »