Offene Werkstatt: Light me up!


Foto: © FLY:D, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Bei der offenen Werkstatt “Light me up!” der Technologiestiftung Berlin am 28. Januar 2022 erleben die Teilnehmer*innen ab 17.30 Uhr, wie man mit Microcontroller und LEDs ein LED-Blinklicht bauen und gestalten kann. Die Bauteile dafür werden nach Hause geschickt. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Die Veranstaltung findet online statt und ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um die Bauteile zu erhalten, ist eine Anmeldung bis 23. Januar 2022 notwendig. Alle Informationen dazu sowie zur Veranstaltung finden Sie hier.

TH Wildau: MINT-Orientierungsexpress Sprinter


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

12. Januar 2022: Wer sich für ein Studium im MINT-Bereich interessiert, aber sich noch nicht entscheiden kann, welcher MINT-basierte Studiengang der passende ist und zudem mehr über die Studieninhalte erfahren und auch mal ein Semester in eine echte Vorlesung reinschnuppern möchte, kann sich bis 28. Februar 2022 für den MINT-Orientierungsexpress Sprinter an der Technischen Hochschule Wildau anmelden. 

Infoveranstaltungen für Interessierte und Eltern finden am 25. Januar 20229. Februar 2022 und 24. Februar 2022 statt. Die digitalen Veranstaltungen beginnen jeweils 17 Uhr, eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig (Zugangsdaten finden Sie bei “Ort”).

kids.digilab.box – jetzt für Boxenstopp bewerben


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

11. Januar 2022: Berliner Kindertagesstätten können sich derzeit um eine Teilnahme am Modellprojekt mit der kids.digilab.box bewerben. Damit sich Kinder unabhängig von der technischen Ausstattung ihrer Kindertageseinrichtung mit digitalen Technologien auseinandersetzen können, kommt die kids.digilab.box im Rahmen des Modellprojekts für jeweils vier Monate an insgesamt 30 Kindertageseinrichtungen ab März 2022 zum Einsatz.

Die viermonatige Leihgabe wird u.a. von einer Fachkräfte-Fortbildung zu Beginn des Projektes, einem unterstützendem Workshop des kids.digilab.berlin-Teams in der Einrichtung sowie einer monatlichen Online-Sprechstunde zum Erfahrungsaustausch begleitet.

Klima-AG: Science Club im Wettermuseum


Foto: © enriquelopezgarre, Pixabay

11. Januar 2022: Das Wettermuseum in Lindenberg sucht noch Schüler*innen und Schulklassen (5. und 6. Klassen) aus Brandenburg und Berlin für eine wöchentliche Arbeitsgemeinschaft – inhaltlich geht es dabei um Ursachen, Mechanismen, Folgen und Lösungsansätze der Klimakrise. Die Arbeitsgemeinschaft findet ab den Winterferien 2022 im Onlineformat einmal wöchentlich statt. Weitere Infos und den Anmeldekontakt finden Sie hier.

Kleine Forscher: Online-Kurs “MINT-Brille”


Foto: © Ben Wicks, Unsplash

10. Januar 2022: Im offenen Online-Kurs “MINT-Brille” vom Haus der kleinen Forscher werden die Teilnehmer*innen ermuntert, MINT-Lerngelegenheiten aus dem Alltag der Kinder zu entdecken. Mit ganz konkreten Impulsen erfahren die Teilnehmer*innen, wie Sie diese als Lernbegleitung nutzen können, um MINT-typische Denk- und Handlungsweisen bei den Kindern anzuregen.

“MINT-Brille” baut inhaltlich auf den Einstiegskurs “MINT ist überall” auf. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Welche Schule wird Energiesparmeister 2022?


Foto: © Anthony Indraus, Unsplash

WETTBEWERB: Der Energiesparmeister-Wettbewerb kürt die besten Schul-Klimaschutzprojekte in jedem Bundesland. Ausgezeichnet werden Schulen mit den überzeugendsten Projekten: Ob Energiebrettspiel, Passivhaus-Bau oder Klima-Parcours, die Jury lässt sich gern mit Kreativität, Nachhaltigkeit und Kommunikation überzeugen. Lehrer*innen und Schüler*innen aller Schularten und Altersklassen haben Zeit, sich von Mitte Januar bis 28. März 2022 auf www.energiesparmeister.de zu bewerben.

think ING. kompakt Dezember 2021|Januar 2022 – E-Automobilzulieferer

Foto: © Marquardt

7. Januar 2022: Das neue Klimaschutzgesetz und die darin festgelegten CO2-Ziele haben auf die Automobilindustrie einen tiefgreifenden Einfluss. Mit der Entscheidung, dass Elektromobilität ein Teil der Verkehrswende sein wird, ist der Umbruch der Branche in vollem Gange. Das betrifft natürlich, neben den Fahrzeugproduzenten selbst, in erster Linie auch die Zulieferbetriebe. Ein E-Auto hat in vielen Teilen einen völlig anderen Komponentenbedarf als die Vergasermodelle. Die Umstellung großer Teile des Sortiments ist für die Zuliefererbetriebe nicht nur eine riesige Herausforderung, sondern bringt gleichzeitig auch einen Modernisierungsschub, der Mitarbeiter*innen und Maschinen fit macht für die kommenden Jahre. 

Die neue kompakt “E-Automobilzulieferer: Unter Strom – eine Branche im Wandel” kann bestellt oder online gelesen werden.

Smart Qualifiziert: MINT in der digitalen Welt


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

5. Januar 2022: Die digitale Transformation beeinflusst die Arbeitsprofile in fast allen Berufsfeldern. Dies betrifft in besonderer Weise auch die Qualifizierung von MINT-Fachkräften. Unmittelbar betroffen sind wichtige Wirtschaftszweige wie Fahrzeugbau und Mobilität, Energie, Medizintechnik oder die industrielle Produktion. Die Ausbildung von MINT-Fachkräften muss deshalb mit der digitalen Transformation Schritt halten, zunehmend interdisziplinär angelegt sein und vermehrt digitale Kompetenzen in Studium und Lehre vermitteln. 

Das Förderprogramm “MINT in der digitalen Welt” möchte Hochschulen dabei unterstützen und begleiten, die digitale Transformation und ihre Bedeutung für die künftige Ausrichtung der MINT-Disziplinen strategisch und ganzheitlich in den Blick zu nehmen und durch konkrete Projekte und Maßnahmen zu gestalten. Bewerbungen von Hochschulen sind in der aktuellen Förderrunde bis zum 8. April 2022 möglich. 

Mit der Förderinitiative Smart Qualifiziert unterstützen Daimler-Fonds und Stifterverband die Hochschulen bei der Entwicklung von Strategien und Maßnahmen, welche die Anforderungen der künftigen (digitalen) Arbeitswelt in den Mittelpunkt der Hochschulentwicklung stellen.

BTU Cottbus: Wissenschaft trifft Schule


Foto: © Chris Montgomery, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg öffnet vom 24. bis 28. Januar 2022 digital ihre Labore. Schüler*innen der 11., 12. oder 13. Klasse bekommen bei “Wissenschaft trifft Schule” spannende Einblicke in die praktische Forschungsarbeit und lernen zugleich die Studiengänge der Universität kennen.

Für die Teilnahme ist im Vorfeld eine Anmeldung erforderlich (entweder durch die Lehrkräfte oder durch die Schüler*innen selber). Dabei kann aus folgenden Bereichen ausgewählt werden: Informatik, Maschinenbau, Physik, Energietechnik und Energiewirtschaft, Materialchemie

Wissenschaftsjahr – Nachgefragt!


Foto: © Emily Morter, Unsplash

3. Januar 2022: Das Wissenschaftsjahr beschreitet neue Wege: Erstmalig steht kein einzelnes Thema im Fokus, sondern die Fragen der Bürgerinnen und Bürger bilden den Mittelpunkt des Geschehens. Im Wissenschaftsjahr 2022 – Nachgefragt! können Fragen für die Wissenschaft gestellt werden: Ob konkrete Fragen, alltagsnahe Fragen oder auch visionäre Fragen, gemeinsam sollen Forschungsprozesse erlebbar gemacht und neue Wissenschaftsfelder und Forschungsvorhaben erschlossen werden:

  • Wie können wir es schaffen, Gehirnkrankheiten wie Multiple Sklerose zu heilen?

  • Wie erhalten wir unsere physische Fitness, wenn wir immer weniger körperlich arbeiten?

  • Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, damit geteilte Fahrzeugnutzung mehr Mobilität für die ganze Gesellschaft ermöglicht?

Den Auftakt zum Wissenschaftsjahr bildet der IdeenLauf mit der Möglichkeit persönliche Fragen an die Wissenschaft von Januar bis April 2022 zu stellen.

« Neuere Beiträge Ältere Beiträge »