think ING. kompakt Juni | Juli 2022 – Lichttechnik


Foto: © Michael Bokelmann

16. Juni 2022: Spots an für die Lichttechnik! Ob Handydisplay, Autoscheinwerfer oder Deckenleuchte: Diesem Zweig der Elektrotechnik begegnet man jeden Tag! Ingenieur*innen schaffen in Branchen wie dem Maschinenbau, der Mikrooptik und der Medizintechnik immer wieder Neues, so sollen beispielsweise spezielle Beleuchtungskonzepte für Innenräume den menschlichen Organismus in seinem natürlichen Tagesablauf unterstützen. Licht kann aber auch Viren in Innenräumen abtöten, Pflanzen nährstoffreicher wachsen lassen und Fensterscheiben in Bildschirme verwandeln. 

Zu lesen ist dies in der aktuellen think ING. kompakt “Lichttechnik”. Die neue kompakt kann bestellt oder online gelesen werden.

Digitalisierung lebt vom Mitmachen


Foto: © ian dooley, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Digitalisierung gemeinsam gestalten – wie dies gelingen kann, zeigen die zahlreichen Online-Angebote und Veranstaltungen am 24. Juni 2022 beim Digitaltag 2022. Die Aktionsübersicht findet sich hier, die Themen “Bildung und Wissenschaft” sind auch dabei.

TH Wildau: Fachtag Technik & Naturwissenschaften


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Der Fachtag Technik und Naturwissenschaften der TH Wildau am 30. Juni 2022 bietet interessierten Schülerinnen und Schülern ab der Klassenstufe 10 in spannenden Vorlesungen, Workshops und Laboren erste Einblicke in vielfältige technische und naturwissenschaftliche Fragestellungen. Von unbenanntem Fliegen über humanoide Roboter bis hin zu Lasertechnik – in diesem Jahr gibt es insgesamt 15 Angebote.

Die Anmeldung für den Fachtag und die Workshops erfolgt über das Lehrpersonal der jeweiligen Schule. Die Schülerinnen und Schüler können sich für zwei der insgesamt 15 Angebote entscheiden. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

Haus der kleinen Forscher: Forscherideen im Alltag


Foto: © Ashton Bingham, Unsplash

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Der Alltag ist voller Phänomene und Dinge, die das Interesse von Kindern wecken und oft entstehen daraus auch Forscherideen. Wie können das Entdecken und Forschen mit Alltagsbezug angeregt werden?

Im Webinar “Forscherideen im Alltag” am 23. Juni 2022, 19-20 Uhr, werden den Teilnehmer*innen Praxismaterialien aus dem Bildungsangebot “MINT ist überall” vorgestellt. Zudem wird ein Einblick geboten, wie diese Materialien eingesetzt werden können und welche Kompetenzen dabei bei den Kindern gefördert werden. Weitere Informationen zum Webinar und zur Anmeldung finden Sie hier.

Ausbildung 2022: Berufe mit Zukunft in der Metall- und Elektroindustrie


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

13. Juni 2022: Die Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie setzen beim Nachwuchs stark auf betriebliche Ausbildung und duales Studium. Neben technischen Ausbildungen wie z. B. Industriemechaniker/in, Mechatroniker/in oder Elektroniker/in werden auch IT-Berufe, kaufmännische Berufe, Lagerlogistik oder auch weniger bekannte wie beispielsweise der/die Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik ausgebildet. Insgesamt gibt es rund 40 spannende Ausbildungsberufe.

Nach der drei- bis dreieinhalbjährigen Ausbildung bieten die Unternehmen einen sehr guten Verdienst, einen sicheren Arbeitsplatz und beste Qualifizierungs- und Aufstiegsmöglichkeiten. In nahezu allen Tätigkeiten gehört IT-Technik mittlerweile zum Arbeitsalltag.

Informationen zur Ausbildung und zur Bewerbung gibt es unter www.ausbildung-me.de,  Ausbildungsplätze findet man in der Ausbildungsplatzbörse. Wer Fragen zur Ausbildung hat, kann sich gern beim Verband der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg melden. 

Mit Algen die Zukunft gestalten


Foto: © Solen Feyissa, Unsplash

WETTBEWERB: Alle Schülerinnen und Schüler in Gymnasien, Gesamtschulen und ähnlichen Einrichtungen (16 Jahre oder älter) können Projekte zum Wettbewerb „Mit Algen die Zukunft gestalten“ einreichen. Gesucht werden innovative Ideen rund um das Thema Algen – z. B. Algen-Diversität im Schulteich, Analyse von Algen-Inhaltsstoffen, oder wie man Algen kultivieren kann. Einsendeschluss ist der 30.11.2022. Informationen zum Wettbewerb gibt es hier.

Ausbildung 2022: Rockstars gesucht


Foto: © FLY&I, Unsplash

9. Juni 2022: Ob Steinbruch, Produktionshalle, Labor oder Büro – die mineralische Baustoffindustrie bietet eine Vielzahl an abwechslungsreichen und spannenden Ausbildungsberufen und über die Ausbildung hinaus spannende Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten. Zu den typischen Ausbildungsberufen in der Branche gehören Aufbereitungs- und Verfahrensmechaniker/innen.

  • Aufbereitungsmechaniker/innen in der Baustoffindustrie beschäftigen sich mit der Gewinnung von Rohstoffen und deren Aufbereitung. Die Analyse von Gesteinsproben im Labor kann ebenfalls zu den Aufgaben eines/r Aufbereitungsmechanikers/in gehören. Die gewonnenen Materialien werden dann zur Herstellung von Baustoffen wie Beton, Dachziegeln oder Fliesen eingesetzt.

  • Verfahrensmechaniker/innen in der Baustoffindustrie verarbeiten mineralische Rohstoffe weiter zu Baustoffen wie Kalksandsteinen, Beton oder Gipsplatten.

Mehr Informationen gibt es unter Bau Deine Zukunft! und im Video Rockstars gesucht. Wer Fragen hat kann sich gern an den Unternehmerverband Mineralische Baustoffe (UVMB) e.V. wenden. Freie Stellen findet man u.a. auf ausbildung.berlin, auf dem Fachkräfteportal Brandenburg und in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit.

Mitmachen: KlimaPakete


Foto: © Iva Rajović, Unsplash

8. Juni 2022: Ab sofort können sich 1.000 Schulen und Bildungseinrichtungen in Deutschland für das Programm KlimaPakete anmelden. Umgesetzt wird KlimaPakete von BildungsCent e.V., die Teilnahme ist kostenlos.

Ab Oktober erhalten teilnehmende Schulen sechs KlimaPakete (Startpaket, Land- & Forstwirtschaft, Verkehr, Industrie, Energie, Gebäude). Die Pakete enthalten vielfältige Informationen und aktivierende Materialien, mit denen Schüler*innen ab Klassenstufe 5 direkt ins Handeln kommen können. Im Zentrum des Programms stehen Klimaschutz-Aktionen vor Ort, zum Beispiel eine klimafreundliche Woche oder eine Fahrrad-Woche.

BMW Group Werk Berlin: Berufsinfotag


Foto: © Jan Vašek, Pixabay

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Am 18. Juni 2022 besteht von 9 bis 14 Uhr die Möglichkeit, im BMW Group Werk Berlin hinter die Kulissen zu blicken und die Ausbildung hautnah zu erleben. Im Gespräch mit Ausbilder:innen und Azubis bekommen Schülerinnen und Schüler nicht nur Antworten auf alle offenen Fragen, sondern auch einen exklusiven Einblick in die Ausbildungswelt. Weitere Informationen zum Berufsinfotag und zum Programm finden Sie hier.

GoodLab Berlin: Kostenfreie Fortbildungen für Multiplikator*innen


Foto: © StockSnap, Pixabay

3. Juni 2022: In den Fortbildungen im GoodLab Berlin (Moritzplatz in der Prinzenstraße 85D, 10969 Berlin) erhalten die Teilnehmenden Inspiration und Anregungen, wie  Nachhaltigkeitsthemen und Tüfteltechnologien in die eigene Arbeit integriert werden können. Die Schulungen sind als Ergänzungs-Angebot für Lehrkräfte des Landes Brandenburg anerkannt.

In den Fortbildungen werden Themen für nachhaltige Entwicklung mit digitaler Bildung verbunden. Dabei wird dem didaktischen Ansatz des projektorientierten Arbeitens bzw. des challenge based learnings gefolgt. Das “Lernen durch Begreifen” ist dabei Programm: die Teilnehmenden erfahren durch Selbstexploration die Ansätze des erlebnisbasierten Lernens und der lernerzentrierten Arbeitsweise. Dabei werden sie von erfahrenen Coaches begleitet. Ergänzend lernen die Teilnehmenden frei zugängliche Materialien kennen, die sie für den Unterricht bzw. die eigene Arbeit direkt einsetzen können. Alle  Materialien und Inhalte wurden in Ko-Kreation mit Lehrenden und Lernenden entwickelt und sind praxiserprobt. Wertvolle Erfahrungsberichte und Praxistipps helfen den Teilnehmenden das Gelernte direkt im eigenen Arbeitskontext einzusetzen.

Interesse? Es gibt noch einige freie Plätze für die Fortbildung am 23.06.2022 frei, wo sich mit den Ozobots und dem Calliope Mini intensiv beschäftigt wird. Mehr Informationen und die Infos zur Anmeldung finden Sie hier.

Wer am 23.06.2022 keine Zeit hat, kann sich gern per E-Mail an info@good-lab.org melden. Interessierte können sich für Workshops vor Ort in Berlin oder eine Online-Fortbildung anmelden und zwischen folgenden digitalen Tools wählen: CoSpaces, Ozobots, Scratch und Calliope Mini. Weitere Informationen zu den Fortbildungen finden Sie auf der GoodLab Berlin-Website.

« Neuere Beiträge Ältere Beiträge »