-->

Geehrt: „MINT-freundliche Schulen“ und „Digitale Schulen“ in Berlin


Foto: © Hugo Ruiz, Unsplash

9. November 2021: Gratulation an die heute von der Initiative “MINT Zukunft schaffen!” ausgezeichneten „MINT-freundlichen Schulen“ und „Digitalen Schulen“ in Berlin.

In einer digitalen Auszeichnungsfeier wurden 11 Schulen aus Berlin ausgezeichnet – davon erhielt eine Schule das erste Mal die Auszeichnung und weitere zehn Schulen wurden nach dreijähriger erfolgreicher MINT-Profilbildung erneut mit dem Signet „MINT-freundliche Schule“ geehrt. Darüber hinaus wurden zwei Schulen erneut als „Digitale Schule“ ausgezeichnet. Mehr Informationen zu den geehrten Schulen in Berlin gibt es hier.

Ausgezeichnet: „MINT-freundliche Schulen“ und „Digitale Schulen“ in Brandenburg


Foto: © Erwan Hesry, Unsplash

3. November 2021: Das MINT-Netz Berlin-Brandenburg gratuliert ganz herzlich, den heute von der Initiative “MINT Zukunft schaffen!”  ausgezeichneten „MINT-freundlichen Schulen“ und „Digitalen Schulen“ in Brandenburg.

In der Onlineveranstaltung wurden 15 Schulen aus Brandenburg von Bildungsministerin Britta Ernst und dem Geschäftsführer der Gesellschaft für Informatik Daniel Krupka, Mitglied von MINT Zukunft e.V. als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Davon erhielten sieben Schulen das erste Mal die Auszeichnung und weitere acht Schulen wurden nach dreijähriger erfolgreicher MINT-Profilbildung erneut mit dem Signet „MINT-freundliche Schule“ geehrt. Darüber hinaus wurden fünf Schulen, davon vier erstmalig, als „Digitale Schule“ ausgezeichnet. Mehr Informationen zu den geehrten Schulen in  Brandenburg gibt es hier

GetIT – jetzt anmelden


Foto: © Gerd Altmann, Pixabay

Berlin, 27. Oktober 2020: Gemeinsam mit dem Partner Future Foundations aus London startet MINT Zukunft e.V. im Schuljahr 2020/21 ein spannendes Programm, genannt GetIT, zur Förderung von IT-Kompetenzen und digitalen Fähigkeiten der Schüler*innen, mit dem besonderen Fokus auf Mädchen aller Schulformen. 12- bis 14-jährige Schüler*innen sollen eine App entwickeln, die hilft, reale Probleme zu lösen und echte, greifbare soziale Veränderungen zu erzielen (eine „App für eine bessere Welt“). Das Programm wird ausschließlich virtuell stattfinden und ist kostenfrei. Anmeldungen sind bis 21.11.2020 möglich, allerdings steht nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung. Weitere Informationen zu GetIT finden Sie hier