Junior.ING Schülerwettbewerb

Seit 2005 führen die Ingenieurkammern der Länder gemeinsam mit der Bundesingenieurkammer alljährlich einen Schülerwettbewerb durch. Der Schülerwettbewerb Junior.ING richtet sich an zwei Alterskategorien (Alterskategorie I: bis Klasse 8, Alterskategorie II: ab Klasse 9). Bei dem zweistufigen Wettbewerb loben die jeweiligen Kammern den Landeswettbewerb für ihr Bundesland aus. Die Sieger des Landeswettbewerbs nehmen anschließend am Bundesentscheid und der Bundespreisverleihung in Berlin teil. Die Aufgabe des Wettbewerbs 2019/2020 ist, Aufgabe besteht darin, einen Aussichtsturm zu entwerfen und ein Modell zu bauen. Anmeldeschluss 30. November 2019.

ICILS 2018 erschienen


Foto: Cover der ICILS 2018

Mit der International Computer and Information Literacy Study 2018 (ICILS) werden nach ICILS 2013 zum zweiten Mal die computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Achtklässlerinnen und Achtklässlern in Deutschland im internationalen Vergleich untersucht. Deutschland landet erneut im Mittelfeld. So besucht z.B. nur ein Viertel der Schülerinnen und Schüler in Deutschland eine Schule, in dem Lehrkräfte wie Schüler Zugang zu WLAN haben, international sind das 64 Prozent, in Dänemark 100 Prozent. Auch die Computerausstattung ist in Deutschland nicht optimal: auf einen von der Schule gestellten Computer kommen im Schnitt zehn Schüler pro Klassenraum. Frau Eickelmann, die Leiterin des deutschen Teils der Studie, befürchtet angesichts der Ergebnisse, dass ein beachtlicher Teil der Jugendlichen auf dem Weg ins digitale Zeitalter weitgehend abgehängt wird.

Neue Unterrichtseinheit “Zukünftige Mobilitätskonzepte”

Das Informationsportal zur Ausbildung in der Metall- und Elektro-Industrie me-vermitteln.de stellt eine neue Unterrichtseinheit zum Thema “Zukünftige Mobilitätskonzepte” zur Verfügung. Wie kommuniziert ein Auto mit der Cloud und welche neuen Anwendungen bietet diese Möglichkeit? In diesem Unterrichtsmodul geht es um das Fahren von morgen. Die Schülerinnen und Schüler lernen, wie sich Fahrassistenzsysteme weiterentwickeln und wie Fahrzeug-Kommunikation funktioniert.

girlsatec erhält Hermann-Schmidt-Preis 2019


Foto: Logo girlsatec

Berlin, 29. Oktober 2019: Das seit 2013 bestehende Projekt “girlsatec – Junge Frauen erobern technische Berufe” wurde heute in Berlin mit dem Hermann-Schmidt-Preis 2019 ausgezeichnet. Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs lautete “Frauen für die duale MINT-Ausbildung gewinnen”. weiterlesen »

Welche Fähigkeiten werden in Zukunft benötigt?


Foto: Cover des “Hochschul-Bildungs-Reports 2020” Jahresbericht 2019

Der Hochschul-Bildungs-Report ist die zentrale Publikation der Bildungsinitiative “Zukunft machen”. Darin analysieren der Stifterverband und McKinsey jährlich auf sechs Handlungsfeldern die deutsche Hochschulbildung. In der Ausgabe von 2019 haben der Stifterverband und McKinsey u.a. untersucht, welche Fähigkeiten und Kompetenzen in absehbarer Zukunft konkret an Bedeutung gewinnen. Im Ergebnis stehen 18 Zukunftskompetenzen – sogenannte Future Skills – die sich in drei Kategorien einordnen lassen: Digitale Schlüsselqualifikationen, nichtdigitale Schlüsselqualifikationen und technologische Fähigkeiten.

Unterrichtsmaterial des Monats: Der Zauberhandschuh


Foto: Cover des Unterrichtseinheit “Der Zauberhandschuh”

In dieser Unterrichtseinheit von Science on Stage e.V. entwerfen und bauen die Schülerinnen und Schüler einen Handschuh mit unterschiedlichen Sensoren an jedem Finger. So können sie verschiedenste Experimente durchführen und mit dem “magischen” Handschuh Temperatur, Helligkeit, Feuchtigkeit usw. messen. Dafür müssen sie einfach den benötigten Sensor anschließen. Das Material ist der Broschüre “Coding im MINT-Unterricht” entnommen.

Girls’Day 2020

Start frei für das 20. Girls’Day Jahr. Das Buchungsradar ist geöffnet. Die Anmeldungen der Schülerinnen sind willkommen unter www.girls-day.de. Der Girls’Day findet 2020 am 26. März statt. In Brandenburg findet analog der Zukunftstag statt.

MINT Nachwuchsbarometer 2019


Foto: Cover des MINT Nachwuchsbaromter 2019

Ob digitale Transformation, Klimawandel oder Energiewende: Für eine mündige und aktive Teilhabe und Mitgestaltung der Zukunft sind Kenntnisse in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zentral. Das MINT Nachwuchsbarometer 2019 von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und Körber-Stiftung zeigt, an welchen Stellen im Bildungsverlauf man ansetzen kann, um die Kompetenzen und Interessen von Kindern und Jugendlichen in MINT zu stärken und mehr junge Menschen für MINT-Themen und -Berufe zu gewinnen. weiterlesen »

1. Science on Stage Stammtisch Berlin-Brandenburg

Science on Stage Deutschland

Science on Stage e.V. lädt interessierte MINT-Lehrkräfte am 25. Oktober 2019 zum 1. Stammtisch Berlin-Brandenburg ein.  Weitere Informationen.

Unterrichtseinheit “Mobilfunknetze LTE/5G”

Das Informationsportal zur Ausbildung in der Metall- und Elektro-Industrie me-vermitteln.de stellt eine neue Unterrichtseinheit zum Thema „Mobilfunknetze LTE/5G“ zur Verfügung. In der Einheit stehen die Eigenschaften des neuen Mobilfunknetzes 5G im Fokus. Schülerinnen und Schüler lernen die Vor- und Nachteile des neuen Standards kennen und stellen Unterschiede zu den Vorgänger-Generationen heraus. Die unbegrenzte Kommunikationsmöglichkeit ist der Türöffner für die Industrie 4.0.

« Neuere Beiträge Ältere Beiträge »