Auszeichnung „MINT-freundliche Schulen“ in Brandenburg


Foto: © HPI/J. Schwaibold

Potsdam, 17. November 2017:  Fünf Schulen aus Brandenburg wurden heute im Hasso-Plattner-Institut in Potsdam als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Vier Schulen erhielten die Auszeichnung das erste Mal und eine Schule wurde nach dreijähriger erfolgreicher MINT-Profilbildung erneut mit dem Signet „MINT-freundliche Schule“ geehrt.

Schülerwettbewerb JuniorING

Schülerinnen und Schüler aus Berlin und Brandenburg können noch am bundesweiten Schülerwettbewerb „JUNIORING“ der Ingenieurkammern teilnehmen. Anmeldeschluss ist der 30. November 2017. Die Aufgabe des kreativen Wettbewerbs JuniorING sieht unter dem Motto „Brücken verbinden“ Planung und Modellbau einer Fuß- und Radwegbrücke aus Papier mit einer Spannweite von 60 cm vor. Sie soll ein Gewicht von 1 kg tragen. Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler aller allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen in Einzel- oder Gruppenarbeit. Jede Ingenieurkammer vergibt auf Landesebene bis zu 15 Preise in jeder Alterskategorie. Im Frühjahr 2018 werden die beteiligten Länderingenieurkammern die besten Wettbewerbsmodelle prämieren. Die Landessieger der beiden Alterskategorien sind für den Bundeswettbewerb qualifiziert. Die Bundespreisverleihung findet am 15. Juni 2018 im Technikmuseum in Berlin statt.

Auszeichnung „MINT-freundliche Schulen“ in Berlin


Foto: © MINT Zukunft 2017

Berlin, 16. November 2017:  Heute wurden beim eco Verband der Internetwirtschaft in Berlin 13 Schulen als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Davon erhielten sechs Schulen das erste Mal die Auszeichnung und weitere sieben Schulen wurden nach dreijähriger erfolgreicher MINT-Profilbildung erneut mit dem Signet „MINT-freundliche Schule“ geehrt. Darüber hinaus wurden erstmalig vier Schulen als „MINT-freundliche Schule Digitale Schule“ geehrt. Diesen Schulen wurde es durch einen Leitfaden ermöglicht, eine Standortbestimmung sowie eine Selbsteinschätzung zum Thema „Digitalisierung“ vorzunehmen und Anregungen umzusetzen. Bei Vorliegen einer entsprechenden Profilbildung kann von einer digitalen Schule gesprochen werden.

M+E-InfoTruck bei der Berufsorientierungsbörse in Cottbus


Foto: Gesamtmetall

Über die beruflichen Zukunftsmöglichkeiten in der Region informiert die Berufsausbildungsbörse in der Stadthalle Cottbus am 18. November 2017. Mit dabei ist der M+E-InfoTruck, der spannende Einblicke in die Berufewelt der Metall- und Elektroindustrie bietet. An technischen Exponaten und Experimentierstationen können diese schnell herausfinden, ob sie Geschick und vor allem auch Interesse an der gewerblich-technischen Berufewelt haben. Die Berater des M+E-InfoTrucks stehen dabei mit Rat und Tat zur Seite und geben Auskunft zu einzelnen Berufsbildern, Einstiegsmöglichkeiten, Karrierewegen und Bewerbungsverfahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen im Terminkalender.

5. SIA „Robotool“ gestartet


Foto: © Christine Carstensen/NWZ 2017

Berlin, 8. November 2017: Am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Adlershof ist die 5. Schüler-Ingenieur-Akademie „Robotool“ gestartet. Ein Schuljahr lang begeben sich die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler des Humboldt-Gymnasiums Eichwalde, des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Königs Wusterhausen und des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums Königs Wusterhausen auf „Weltraumexpedition“. Der Nachwuchs wird mit Unterstützung der Spezialisten aus dem DLR und den Luftfahrttechnikern der Technischen Hochschule Wildau eine Mission planen und mit den eigens programmierten Legorobotern umsetzen. Der Lego-Rover soll mit einem Sensor bestückt Bild- und Messdaten an eine „Bodenstation“ weiterleiten. „Netzwerk Zukunft. Schule und Wirtschaft für Brandenburg e.V.“ koordiniert das vom Land Brandenburg und dem Verband der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg geförderte Projekt.

Greenday 2017

Am „Green Day“ sind Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen eingeladen, Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen zu besuchen, um Berufe und Studiengänge im Umweltbereich kennenzulernen. Zum Veranstaltungsangebot zählen Firmenführungen, Experten-Gespräche, Schnupper-Vorlesungen oder die Durchführung spannender Experimente.

Unterrichtsmaterial des Monats: Mit Lego und Arduino einen optischen CT-Scanner bauen


Foto: Unterrichtseinheit „Optical CT Scanner with Lego or Arduino“

Computertomografie ist als Abbildungstechnik aus Medizin und Industrie kaum noch wegzudenken. In diesem Projekt stellt Michalis Orfanakis aus Griechenland, Gewinner des European STEM Teacher Award 2017, vor, wie Schülerinnen und Schüler mit Lego und Arduino einen CT-Scanner bauen und dabei die Grundlagen der optischen Projektions-Tomografie kennenlernen können. Verwendet wird dabei anstelle von Röntgenstrahlung sichtbares Licht. Die Projektbeschreibung mit praktischer Anleitung für den Unterricht steht auf Englisch zum Download bereit.

think ING. kompakt 10|2017


Foto: Cover der think ING. kompakt 10|2017

Dass sich junge Frauen mit der Entscheidung für technische Studiengänge schwer tun, liegt auch an fehlenden Vorbildern in diesem Berufszweig. Dem tritt think ING. mit der kompakt 10|2017 entgegen. Die aktuelle kompakt-Ausgabe stellt Ingenieurinnen vor, die aus ihrem Joballtag berichten und zeigen, was sie an Technik so fasziniert.

„Jugend forscht“ startet in die 53. Runde

Unter dem Motto „Spring“ startet Jugend forscht in die neue Wettbewerbsrunde. Bis zum 30. November 2017 können sich junge Menschen mit Freude und Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) auf www.jugend-forscht.de wieder bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb anmelden. Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende sind aufgerufen, spannende und innovative Forschungsprojekte zu präsentieren.

Siemens Professional Education: Tag der offenen Tür

Die Siemens Professional Education lädt am 8. November 2017 zum Tag der offenen Tür ein. Schülerinnen, Schüler, Eltern und allen weiteren Interessierten können an diesem Tag die technischen und kaufmännischen Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge kennenlernen. Um Anmeldung vorab wird gebeten. Weitere Informationen im Terminkalender.

« Neuere Beiträge Ältere Beiträge »