-->

IAB-Beitrag: Should I stay or should I go?


Foto: © Jonas Jacobsson, Unsplash

6. April 2022: Heute studieren (in absoluten Zahlen) dreimal mehr Frauen ein Fach aus dem Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) als noch vor 20 Jahren. Zugleich entscheiden sie sich jedoch nach einem abgeschlossenen MINT-Studium seltener als Männer dafür, tatsächlich einen MINT-Beruf zu ergreifen. Das IAB untersucht im neuen Beitrag “Should I stay or should I go? Frauen arbeiten nach einem MINT-Studium seltener in einem MINT-Beruf als Männer” die Gründe.

Durchstarten statt abbrechen – Das MINT-Studium erfolgreich meistern


Foto: © ThisisEngineering RAEng, Unsplash

Berlin, 21. Juni 2021: Der Stifterverband hat unter dem Motto “Durchstarten statt abbrechen – Das MINT-Studium erfolgreich meistern” die vierte “MINTChallenge” ausgeschrieben. Gesucht werden Maßnahmen und Projekten wie z.B.
Informationsangebote über Studiengänge oder auch Unterstützungs- und Betreuungsprogramme, die den MINT-Studierenden helfen, ihr Studium abzuschließen.

Die drei besten Projekte erhalten ein Preisgeld (5.000 € für den 1. Platz, 3.000 € für den 2. Platz und 2.000 € für den 3. Platz). Neben der Auszeichnung werden die Projekte als Best Practices auf der Club MINT Webseite präsentiert. Bewerbungsschluss ist der 18. Juli 2021. Alle Informationen zur Ausschreibung und Antragstellung finden Sie hier.

MINT-Frühjahrsreport: Digitalisierung, Dekarbonisierung und Demografie erhöhen künftigen Bedarf


Foto: © Fotolia 2017 / salita2010

Berlin, 27. Mai 2021: Der heute veröffentlichte MINT-Frühjahrsreport zeigt, dass der mit der Corona-Krise verbundene konjunkturelle Einbruch im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) überwunden ist. Die bundesweite MINT-Lücke steigt nach Tiefständen im Herbst mit 109.000 wieder an und beträgt im April 145.100. In der Region Berlin-Brandenburg sind derzeit 21.000 MINT-Stellen unbesetzt, mit 11.900 Personen entfällt der überwiegende Teil auf den nicht-akademischen Bereich der Facharbeiter, Meister, und Techniker. Strukturelle Effekte durch Digitalisierung, Dekarbonisierung und Demografie werden den Bedarf in den kommenden Jahren stark erhöhen, während durch die Pandemie ein Rückgang des MINT-Nachwuchses zu befürchten ist. Continue Reading »

Gut orientiert und vorbereitet in ein MINT-Studium


Foto: © stokkete, Fotolia 

Berlin, 22. Februar 2021: Wer sich für ein Studium im MINT-Bereich interessiert, aber sich noch nicht entscheiden kann, welcher MINT-basierte Studiengang der passende ist und zudem mehr über die Studieninhalte erfahren und auch mal ein Semester in eine echte Vorlesung reinschnuppern möchte, kann sich bis 6. März 2021 für den MINT-Orientierungsexpress an der Technischen Hochschule Wildau anmelden. Angesprochen sind vor allem noch unentschlossene und unsichere Studieninteressierte, insbesondere Frauen, die noch nicht einschätzen können, ob ihre schulischen oder beruflichen Vorkenntnisse für die Aufnahme eines Studiums im MINT-Bereich ausreichen. Die Teilnahme am MINT-Orientierungsexpress ist sowohl berufsbegleitend als auch in Vollzeit möglich.

Frauen-MINT-Award 2021


Foto: © Anastasia Gepp, Pixabay

WETTBEWERB: Sie befinden sich mit Ihrer MINT-Abschlussarbeit auf der Zielgeraden oder haben sie bereits fertig gestellt? Ihre Arbeit befasst sich mit einem der Wachstumsfelder: Cloud, Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz, Cyber Security oder Netze der Zukunft? MINT-Studentinnen aus aller Welt haben die Chance sich mit Ihrer Bachelor- oder Masterarbeit in einem MINT-Studienfach bis zum 14. März 2021 für den  Frauen-MINT-Award 2021 zu bewerben. Mitmachen lohnt sich. Weitere Informationen zum Wettbewerb und den Teilnahmebedingungen finden Sie hier.