-->

KlimaDatenSchule: Freie Plätze zum neuen Schuljahr


Foto: © enriquelopezgarre_Pixabay

18. Juli 2022: Gesucht werden für das Programm KlimaDatenSchule bundesweit interessierte Schulen (ab Sekundarstufe I). Das Programm verknüpft Klimaschutz mit Daten- und Medienkompetenz. Teilnehmende Schulen erhalten eine KlimaDaten-Toolbox. Die Schüler*innen erheben Daten zu den Handlungsfeldern Ernährung, Papier, Mobilität und Bäume. Mithilfe der gesammelten Daten können die Schüler*innen dann eigene Klimaschutzprojekte planen und umsetzen. KlimaDatenSchule ist ein Programm von BildungsCent e.V. 

Ausschreibung: “Ich kann was!”


Foto: © Devin Avery, Unsplash

19. Mai 2022: Mit der bundesweiten Initiative „Ich kann was!“ unterstützt die Deutsche Telekom Stiftung Projekte und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Unter dem Motto „Kompetenzen für die digitale Welt“ werden Vorhaben unterstützt, die einen kreativen und zugleich reflektierten Umgang mit Medien und der digitalen Welt fördern. Bewerbungen sind bis 30. Juni 2022 möglich, am 23. Mai (ab 15 Uhr) und am 14. Juni (ab 9 Uhr) finden Online-Sprechstunden statt – alle Informationen dazu finden Sie hier.

KlimaDatenSchule


Foto: © enriquelopezgarre, Pixabay

Berlin, 11. Mai 2021: Das neue Programm KlimaDatenSchule verknüpft Klimaschutz mit Daten- und Medienkompetenz. Teilnehmende Schulen erhalten eine KlimaDaten-ToolBox sowie Zugang zur KlimaDaten-WebApp, damit erheben die Schüler*innen eigenständig klimarelevante Daten in ihrem Umfeld und vernetzen sich mit Klimaschutz-Initiativen. Gemeinsam sollen dann datengestützte Klimaschutz-Projekte umgesetzt werden. Schulen und Klimaschutz-Initiativen können sich ab sofort hier für eine kostenlose Teilnahme anmelden. KlimaDatenSchule ist ein Programm von BildungsCent e.V. 

Mit “App+on” zur Online-Kompetenz


Foto: © John Schnobrich, Unsplash

Berlin, 9. Dezember 2020: Die EU-Initiative klicksafe stellt zusammen mit dem ZDF Lehrkräften Unterrichtsmaterialien zum kritischen und verantwortungsbewussten Umgang mit dem Internet zur Verfügung. Das neu entwickelte Materialpaket “App+on – Sicher, kritisch und fair im Netz” richtet sich an Schüler*innen ab der fünften Klasse und besteht aus zehn Lerneinheiten. In den Einheiten, die jeweils eine Schulstunde umfassen, werden Kinder und Jugendliche über mögliche Risiken aufgeklärt. Das Unterrichtsmaterial steht ab sofort digital hier zur Verfügung, ist aber auch als Printversion erhältlich.

App Camps – Unterrichtsmaterial zu digitalen Themen

Foto: © Fotolia 2017 / Mimi Potter

Berlin, 28. April 2020: App Camps ist eine gemeinnützige Organisation, die von Stiftungen unterstützt wird. Sie bietet Lehrkräften und Personen aus dem Bildungsbereich kostenlos Unterrichtsmaterial rund um Programmierung und Digitales.