Fortbildung für Lehrkräfte: Klug gefragt ist halb gewonnen – Schüleraktivierung durch kluges Fragen

Fortbildungen für Lehrpersonen aller Schulformen von den Schülerlaboren des Netzwerks GenaU im zweiten Schulhalbjahr 2021/2021

Irgendetwas läuft schief im deutschen Physik-Unterricht. Gäbe es einen Preis für das unbeliebteste Schulfach, so wäre das Fach Physik ein heißer Anwärter auf den Sieg.

Ein Schlüssel zu anregendem fachunterricht sind kluge Fragen: – Fragen, die wir uns als Lehrende selbst stellen. – Fragen, die wir den Schülerinnen und Schülern stellen. – Vor allem aber: Fragen, die sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig stellen. Denn: Klug gefragt ist halb gewonnen! Der erste Schritt in die richtige Richtung beginnt meist mit der richtigen Frage. Interessierte können eine Datei mit etwa 200 vorgefertigten Wanderfragen für den Physik- Unterricht der Klassenstufen 5 bis 10 erhalten. Die vorgestellten Techniken lassen sich problemlos auf andere MINT-Fächer übertragen. Eine gute Ergänzung zu diesem Vortrag ist der Workshop „Aktives Lernen durch Handexperimente und Wanderfragen“

Zielgruppe: Physik, Klassenstufe 5-10

Kontakt: PhysLab, Freie Universität Berlin, Jörg Fandrich, joerg.fandrich@fu-berlin.de, Tel: (030) 838 56772

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung und weiteren Fortbildungsangeboten des Netzwerks GenaU finden Sie hier und unter www.genau-bb.de.

Veranstalter: PhysLab, Freie Universität Berlin


Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
24.02.2022
12:15 Uhr

Veranstaltungsort