Mobile Planetariumskuppel für Schulen


Foto: Screenshot der Webseite

Mit dem Projekt INTENSE reist eine mobile Planetariumskuppel seit Juli 2017 durch die Schulen Berlins. Ziel des von der Berliner Wirtschaft geförderten Projekts ist es, den Schülerinnen und Schülern Impulse für ihre Berufsorientierung zu geben und sie für MINT-Berufe zu begeistern.

Im Fokus der multimedialen Programme stehen vor allem technisch- und naturwissenschaftliche Inhalte aus den Bereichen Raumfahrt, Astronomie, Energie und Umwelt. Schulen können die Kuppel buchen und sich ein individuelles Kursangebot zusammenstellen. Dabei wird die schwarze Kuppel mit einem Durchmesser von sechs Metern vor Ort aufgeblasen und beispielsweise in einer Turnhalle oder in einer Aula aufgestellt. Unter dem Rund der Kuppel finden Schülerinnen und Schüler einer ganzen Klasse Platz. Ein hochauflösender Projektor mit einer speziellen Optik stellt die Inhalte im gekrümmten Raum verzerrungsfrei dar. Moderatorinnen und Moderatoren des INTENSE-Teams stehen während der Vorführung im interaktiven Austausch mit den Schülerinnen und Schülern und geben Einblicke in aktuelle Erkenntnisse von Mensch, Natur und Technik.