Jugendwettbewerb Informatik

Jetzt geht es wieder los: Programmieren – leichter als du denkst! Unter diesem Slogan startet der Jugendwettbewerb Informatik. Er wendet sich an Jugendliche der Klassen 5 bis 13, die wenig oder keine Erfahrung im Programmieren haben. Bei diesem Wettbewerb kann auch derjenige erfolgreich sein, der keine Vorkenntnisse besitzt. Die Jugendlichen erwerben die nötigen Kompetenzen während des Wettbewerbs – und erleben so den Einstieg ins Coding. Im besten Fall entdecken sie ein Talent, das in ihnen schlummerte. Das ist gut, denn digitale Bildung wird immer wichtiger. Veranstaltet wird der Wettbewerb von den Bundesweiten Informatikwettbewerben (BWINF). In der 1. Runde (26. 2. bis 2. 3. 2018) und 2. Runde (23. 4. bis 1. 5. 2018) erfolgt die Teilnahme am JwInf online auf der Wettbewerbsplattform. Die letzte Runde findet zusammen mit der ersten Runde des 37. Bundeswettbewerb Informatik statt (1.9.2018 bis Ende November).